DIE REISE-ILLUSTRIERTE
DIE REISE-ILLUSTRIERTE

Buchempfehlungen der Redaktion

Mit dem Deutschlandticket ab Berlin

32 schöne Touren zwischen Ostsee und Harz

 

Speziell für Berliner und Brandenburger ist im via reise verlag ein besonderer Reiseführer erschienen: Mit dem Deutschland-Ticket ab Berlin zeigt der Autor Klaus Scheddel 32 Ausflugs- oder Urlaubsziele, die ganz entspannt von Berlin mit Regionalzügen zu erreichen sind. Dabei gibt es Reisetipps für jeden Geschmack: Badetrips an die Ostsee, Bergwandern in den Mittelgebirgen, Kahnfahren im Spreewald, historische Städte erkunden zwischen Ostsee und Harz. Der praktische Reiseführer zeigt, wie einfach man mit dem Deutschland-Ticket ohne Extrakosten innerhalb von 3 Stunden in den Harz, in die Sächsische Schweiz oder in die Zittauer Berge kommt. Dort kann man durchs Gebirge wandern, Gipfel besteigen, Burgen besichtigen oder nostalgische Fahrten mit Dampfeisenbahnen unternehmen. Ebenso schnell sind viele Seebäder und Traumstrände an der Ostsee erreicht. Bei allen Zielen listet der Erlebnisführer auf, wie schnell man hinkommt, was es dort Besonderes gibt und welche Attraktionen man in der Nähe erkunden kann. Die Orte werden in kürzeren, schön zu lesenden Texten und eindrucksvollen Bildern vorgestellt. Dazu gibt es persönliche Tipps des Autors für Kultur, Sightseeing und Gastronomie, um das Beste aus jedem Ausflug herauszuholen.


Das Buch: Mit dem Deutschland-Ticket ab Berlin ist für 16,95 Euro im Buchhandel erhältlich oder (versandkostenfrei!) im Internet unter: www.viareise.de

 

Heidrun Lange

Spazierwandern für Faule

 

Für alle, die gerne spazieren gehen, aber nicht unbedingt die Lust oder Energie haben, lange Strecken zu laufen, hat die Autorin Dolores Kummer 34 kleine Touren, die nicht länger als 5 Kilometer sind, rund um Berlin zusammengestellt.

 

„Erholungsstrecken, die auch ein Stückchen glücklich machen“, schreibt sie in ihrem Buch: Spazierwandern für Faule.
Es gibt verschiedene Routen, die an Seen entlangführen oder durch Parks und Wälder führen. Die Autorin hat auch Cafés und Picknickplätze für Pausen aufgelistet.
So beginnt zum Beispiel der Löwenzahnpfad Schönerlinde Teiche in der Nähe  des S-Bahnhofes Mönchmühle. Rund um den Summter See im Mühlenbecker Land kann man gemütlich spazieren gehen, ohne sich dabei zu überanstrengen. Auch der Wanderlehrpfad Wupatzsee ist eine gute Wahl für einen entspannten Spaziergang mit vielen Picknickplätzen. Hier gibt es viele Bänke und ruhige Ecken, um sich zwischendurch auszuruhen. Für Faule, die gerne etwas Kultur mit ihrem Spaziergang verbinden möchten, bietet sich die Schloßparkrunde in Steinhöfel oder in Petzow das Schloß im Lennepark an. Hier kann man ganz entspannt die Sehenswürdigkeiten genießen.
Macht es wie Dolores: Schnappt Euch bequeme Schuhe und genießt die frische Luft

 

Spazierwandern für Faule

Via reise verlag, 1. Auflage 2024
144 Seiten, Klebebindung, ca. 80 farbige Fotos
ISBN: 978-3-949138-37-9
https://www.viareise.de/reisefuehrer/spazierwandern-fuer-faule-rund-um-berlin/

Heidrun Lange

Der süße Zauner

 

Geschichten und Rezepte aus der Ischler Sommerfrische. Mit einer Hommage von Alfred Komarek


Die Idee, Zucker als Therapie für gelangweilte Kurgäste einzusetzen, mag auf den ersten Blick überraschend wirken. Doch der Wiener Arzt Dr. Wirer war fest davon überzeugt, dass feine Confiserie und besondere Süßwaren genau das waren, was seinen Patienten in Bad Ischl an Abwechslung fehlte. So holte er 1832 den renommierten Zuckerbäcker Johann Zauner in den Kurort, um die Gäste mit köstlichen Leckereien zu verwöhnen. Seitdem sind Bad Ischl und die Konditorei Zauner untrennbar miteinander verbunden. Die Anekdoten berühmter Künstler und Literaten, die in diesem Buch zu finden sind, zeugen von der langen Tradition und dem einzigartigen Charme dieses Ortes. Ein Sommer ohne einen Besuch bei Zauner? Für viele Menschen in den Ländern der Habsburger-Monarchie undenkbar! Die Konditorei Zauner verbindet auf einzigartige Weise Tradition und Moderne. Die 21 Rezepte des ehemaligen k.u.k. Hoflieferanten & Hof-Zuckerbäckers Zauner laden dazu ein, die süßen Köstlichkeiten auch zu Hause nachzubacken und sich ein Stückchen Bad Ischl ins eigene Wohnzimmer zu holen. Ein wunderbares Buch über längst vergangene Zeiten und die Magie des Zuckers, die auch heute noch die Herzen der Menschen verzaubert.

 

Der süße Zauner

Servus Verlag

ISBN-13 9783710403774
144 Seiten, 28 Euro

Heidrun Lange

Secret Citys England und Wales


Charmante Städte abseits des Trubels


In seinem Buch "Secret Citys England und Wales" entführt Jörg Berghoff die Leser zu den verborgenen Schätzen von England und Wales. In 60 Kapiteln beschreibt er die Geschichte, Kultur und die Schönheit der Städte und Orte, abseits der ausgetretenen Pfade. Bereits zu Beginn des Buches führt er die Leser nach Hawarden, wo sie die schönsten Bibliotheken Britanniens mit 250.000 Büchern und Drucksachen zu den Themen Geschichte, Theologie, Literatur, Kunst und Politik entdecken können. Auf einer Zeitreise durch die walisische Geschichte führt der Autor in die historische Hafenstadt Cardigan, wo die Burg Cardigan Castle inmitten von Grünanlagen restauriert wurde. Für Badegäste empfiehlt er die Traumbucht an der Cardigan Bay.

Jörg Berghoff war auf historischen Wegen und Pilgerrouten unterwegs, darunter auch auf dem "Penrhys Piligrimage Way", der seit 2022 wieder begehbar ist. Er besuchte die Stadt Lancaster und die Gerichtshalle mit den 600 Wappenschildern. In Hereford verkostete er den Apfelwein Scrumpy Jack und Woodpecker. Wer sich in Dickens' Geschichte versetzt fühlen möchte und erfahren will, warum dieser die gute Seeluft nutzte, um seine Romane zu schreiben, sollte die kleine Küstenstadt Brodstairs besuchen. Vor allem zu den Festwochen im Juni, August und Oktober kommen viele junge Besucher.
Die stimmungsvollen Fotografien und detaillierten Beschreibungen im Buch inspirieren für eine Reise zu den versteckten Juwelen von England und Wales.
                                                                                                                     H.Lange

Secret Citys England und Wales

Verlag: Bruckmann Verlag
Veröffentlichung: Oktober 2023
Seiten: 192

ISBN:  978-3-7343-2751-3

Preis: 32.99 €

Klaviere, Chöre und Kostüme

Die Berliner Journalistin Antje Rößler entführt die Leser in ihrem Buch "Das Wunder von Meiningen" in die internationale Musiktradition der Stadt.

 

Im 18. und frühen 19. Jahrhundert  erlangte Meiningen Berühmtheit durch seine Musiker und Schauspieler, und in 21 Kapiteln vermittelt die Autorin fundierte historische Fakten über diese Zeit. Sie beschreibt, wie das Meininger Theater zu allen Zeiten ein Sprungbrett für spätere Karrieren von Sängern und Dirigenten war. Mitglieder der Bach-Familie sowie die Komponisten Johannes Brahms und Max Reger wirkten hier. Die Hofkapelle und das Theater strahlten europaweit aus, und ihre kulturelle Blütezeit erlebte die Residenzstadt an der Werra unter dem „Theaterherzog“ Georg II. von Sachsen-Meiningen. Antje Rößler weckt die Neugier auf das Buch und die Stadt, denn bei einem Spaziergang durch Meiningen begegnet man den Spuren großer Musiker und deren Wirkungsstätten, wie die Autorin sie beschrieben hat.                    

 

Klaviere, Chöre und Kostüme

Eine kleine Musikgeschichte von Meiningen in Thüringen,

AKRES Publishing Wuppertal,

88 Seiten, 34 Abbildungen,

ISBN:  978-3-910347-18-2,

Preis: 16,50 Euro,


Die Autorin
Antje Rößler studierte Musikwissenschaft, Soziologie und Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Ein Jahr verbrachte sie mit einem Fulbright Stipendium in Kansas City, sie moderierte Musiksendungen bei Radio La Grande in Trujillo (Peru) und Jazzradio 101.9 Berlin. Von Berlin aus bereist sie verschiedene Länder, um über Festivals oder Premieren zu berichten.

Heidrun Lange

Das Zuckerl

Geschichten und Traditionen einer Handwerkskunst

 

Die farbenfrohen Süßigkeiten aus der Zuckerlwerkstatt sind nicht nur schön, man kann bei ihrer Herstellung in der Herrengasse in Wien auch zusehen. Christian Mayer ist Zuckerlmacher und einer der letzten seiner Zunft. In seinem Buch dokumentiert er die Entdeckung der  Zuckerrübe und die daraus resultierende Herstellung von süßen Leckereien, die für viele Menschen erschwinglich wurden. Die Fotos im Buch zeigen das Team in ihrem Laden, wo sie die Zuckermassen nach althergebrachten Methoden kochen, rühren und formen. Jeder Handgriff sitzt perfekt, denn einige der Techniken stammen noch aus dem 18. Jahrhundert. Die Gründung der Zuckerwerkstatt von Christian Mayer und seiner Frau Maria hat zu einer Wiederbelebung dieser traditionellen Methoden geführt. Beim Durchblättern des Buches verspürt man eher Nostalgie, Tradition und Handwerkskunst als Gedanken über Ernährung und Gesundheit. Es ist bekannt, dass man Süßes nicht im Übermaß konsumieren sollte, doch ab und zu eine kleine Nascherei kann glücklich machen, so beschreibt Mayer die Freude, die das Naschen von Süßigkeiten bereiten kann.

 

Das Zukerl

Servus Verlag

ISBN-13 9783710403644

Österreich: 30.00 EUR
Deutschland: 30.00 EUR
Schweiz: 40.90 CHF *

 

 

Heidrun Lange

Roswitha Kammerl

Operation Buttercremetorte – Books on Demand

 

Das Leben hält viele Überraschungen bereit, man muss nur zugreifen! dieses Motto hat niemand so überzeugend in die Tat umgesetzt, wie Wolfgang Rudy Neumann. Er war deutscher Botschafter der `Isola delle Rose´, der Erste, der die Adria auf Wasserskiern durchquerte und nach vielen weiteren Abenteuern die Cessna des Kreml-Fliegers Mathias Rust erwarb. Das Buch beleuchtet die aufregendsten Stationen seines reichen Lebens, das im Jahre 1936 in Seidenberg begann, Wolfgang (Rudy) Neumann im zarten Alter von 17 nach Paris führte und anschließend an die Adria, wo er drei Hotels eröffnete und den dortigen Tourismus mit waghalsigen Aktionen aus dem Dornröschenschlaf weckte. Weil er stets neugierig war, ist er vom Schicksal besonders großzügig bedacht worden. Seinen Kauf der Cessna von Mathias Rust beschreibt das Buch `Landebahn Roter Platz´, erschienen im Universitas-Verlag. Darüber hinaus erlangte Wolfgang Rudy Neumann (gespielt von Tom Wlaschiha) Berühmtheit in der Netflix-Komödie `Roseninsel´, der wahren Geschichte eines selbsternannten unabhängigen Staates, gegründet von einem Bologneser Ingenieur.

Roswitha Kammerl
1953 in Mainkofen bei Deggendorf geboren, studierte Roswitha Kammerl erfolgreich Modegrafik an der Deutschen Meisterschule für Mode in München. Dort lernte sie ihr angeborenes kreatives Talent professionell anzuwenden. Nach einem Amerika-Aufenthalt zu Beginn der 80er des letzten Jahrhunderts, begann sie großformatige Bilder zum Thema „Pin-Up & Politik“ zu malen. Ihre Brötchen verdiente sie allerdings in der Golfbranche. Heute gehört ihr das renommierte Unternehmen Golf Tours St. Andrews. Neben der Organisation von Golfreisen und Kunstausstellungen findet sie auch Zeit zum Schreiben und hat nun ihr zweites Buch mit dem vielversprechenden Titel „Operation Buttercremetorte“ veröffentlicht.

Fazit
Diese Biografie über Wolfgang Rudy Neumann ist wirklich lesenswert, zeigt sie doch, wie abwechslungsreich das Leben sein kann, wenn man einfach mutig hineinspringt. Wolfgang Rudy hat es eindrucksvoll bewiesen.


Roswitha Kammerl, Operation Buttercremetorte
Bod, Books on Demand, Norderstedt
ISBN 978-3-7578-8667-7

1. Auflage 2023, 228 Seiten

Bestellbar über https://buchshop.bod.de/operation-buttercremetorte-roswitha-kammerl-9783757886677

Das Buch kostet 15,99 Euro

Gabi Dräger

Lonely Planet  Europa mit dem Zug


Mit der Bahn zu reisen ist umweltfreundlich, entspannt und komfortabel.

 

Die Bahnhöfe befinden sich oft an beeindruckenden Orten. Man kann beispielsweise hoch oben in den Alpen starten oder direkt im Herzen von Städten wie Paris oder Warschau ankommen. Man kann die Landschaft tagsüber bewundern oder im Nachtzug schlummern. Die Österreichischen Bundesbahnen bieten unter dem Markennamen NIGHT JET das größte Angebot an Schlafwagen in Europa an. Von Wien und Salzburg aus kann man bequem nach Belgien, Deutschland, Italien, Schweiz und Niederlande reisen.
Das Buch enthält viele nützliche Tipps für Bahnreisende.
Es gibt eine ausklappbare Europa-Karte, auf der die vorgestellten Zugrouten farblich markiert sind. So erhält man gleich zu Beginn einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten. Es gibt eigene Kapitel zu "Mit Kindern reisen", "Barrierefrei reisen" oder "Mit Haustieren reisen".
Insgesamt ist das Buch ein Lesevergnügen für alle, die das Zugfahren lieben und Lust auf neue Reiseabenteuer haben.

 

Europa mit dem Zug

LONELY PLANET DEUTSCHLAND; 2. Edition (31. Mai 2023)
ISBN-10 ‏ : ‎ 3829731981
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3829731980

 

 

Heidrun Lange

Lonely Planet Europa ohne Flieger

 

Wie man ganz ohne Flugzeug weite Strecken bereisen kann, zeigt der Lonely Planet Reiseführer "Europa ohne Flieger".

 

Das Buch stellt 80 nachhaltige Reiseideen, die in eine oder zwei Wochen und mehr unterteilt sind, vor. Diese Ideen bieten Inspiration, um auf das Flugzeug zu verzichten und dennoch bequem zu reisen. Zum Beispiel kann man mit dem Zug von Hamburg oder Köln ans Mittelmeer nach Toulon fahren. Unterwegs kann man in Paris kulturelle Erlebnisse genießen und in Marseille an der Hafenpromenade spazieren gehen. Oder man reist von München nach Venedig und macht dabei einen Zwischenstopp am Gardasee zum Baden und in Mailand zum Shoppen.
Für jede Route gibt es eine kleine Karte und Fotos. Ein guter Ideen- Anstoß auf etwas über 300 Seiten
Fahrtzeiten, Ein- und Umstiege helfen bei der Planung


Europa ohne Flieger
LONELY PLANET DEUTSCHLAND, 4. Edition (4. April 2023)
ISBN-10 ‏ : ‎ 3829736657
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3829736657

 

Heidrun Lange

„Heute so schön wie damals“

 

"Komm ein bisschen mit nach Italien“, und es stimmt wirklich. Im Bildband "Heute so schön wie damals" kann man einiges erleben.

Manche Geschichten sind aus einer Zeit, als Adriano Celentanos "Azurro" aus dem Radio schallte und Audrey Hepburn auf einer Vespa durch die Straßen Roms düste. Das Buch erzählt von den Anfängen des Tourismus in Italien und präsentiert dabei eine Fülle an historischem Bildmaterial.
Insgesamt werden 77 Orte aus Oberitalien, Mittelitalien und Süditalien auf unterhaltsame Weise vorgestellt. Jeder Ort wird von einem nostalgischen Bild begleitet mit einer kurzen Geschichte und Bedeutung, gefolgt von Sehenswürdigkeiten oder Veranstaltungen. Die farblich unterlegten Infokästen zeigen Fotos zu Themen wie "das gibt's noch heute". Hierbei handelt es sich um Märkte, Lokale oder Funde, die bereits vor 100 oder mehr Jahren existierten.
Auf den Seiten "Zwischenstopp" gibt es spannende Geschichten über den ersten FIAT 500 oder das italienische Eis "Gelati". Beeindruckende Landschaftsaufnahmen aus vergangener und heutiger Zeit zeigen die Schönheit dieses Landes. Es gibt viele alte und neue Tipps, beispielsweise wo Sigmund Freud seine Sommerfrische verbrachte oder wo man mit einem kleinen roten Zug fahren kann. Sogar ein Sessellift aus dem Jahr 1952 befördert die Leute noch heute auf einen "Monte".

 

Heute so schön wie damals, Legendäre Urlaubsorte in Italien

Kunth Verlag, 1. Auflage, Neuerscheinung (24. März 2023)

Sprache: ‎ Deutsch
Gebundene Ausgabe : ‎ 312 Seiten

ISBN-13    9783969650974
ISBN-10    3969650976

 

Heidrun Lange

Kraftorte

 

Der Bildband "Von Mensch und Natur für die Ewigkeit erschaffen" des Kunth Verlages zeigt auf 320 Seiten insgesamt 185 faszinierende Kraftorte. Diese sind in vier Kapitel unterteilt, die den Elementen Luft, Feuer, Erde und Wasser gewidmet sind.
Im Kapitel über die Luft werden mystische und sakrale Bauten sowie Landschaften vorgestellt, die sehnsüchtig gen Himmel streben. Das Feuer-Kapitel hingegen zeigt Sonnentempel, Observatorien, Vulkane und ewige Flammen in ihrer beeindruckenden Pracht. Die Erde wird durch mysteriöse Steinkreise, heilige Bäume, Felsenkunstwerke und Grabmäler repräsentiert. Und schließlich widmet sich das Wasser-Kapitel den heiligen Flüssen und Tempeln, besonderen Brunnen und Brücken sowie geheimnisvollen Seen und majestätischen Wasserfällen.
Der Bildband hat es geschafft, dass diese außergewöhnlichen Orte, sei es durch menschliches Schaffen oder als Laune der Natur entstanden, eine Anziehungskraft auf den Betrachter ausstrahlt.
Sehr schön gestaltet auch mit entsprechenden Landkarten.

 

Kraftorte Von Mensch und Natur für die Ewigkeit erschaffen

Kunth Verlag, 1. Auflage, Neuerscheinung (28. Juni 2023)
Sprache: ‎ Deutsch
Gebundene Ausgabe: ‎ 320 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 3969651417
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3969651414

 

Heidrun Lange

Die Einladung

Alptraumhafter Trip in die Alpen


Marla Lindberg wurde zu einem Klassentreffen eingeladen, war aber nicht besonders begeistert. Doch ein handgeschriebener Zusatz in der Einladung weckte ihre Neugier und sie entschied sich, trotz ihrer Bedenken, in die Berge zu fahren. Als sie dort ankam, bemerkte sie schnell, dass etwas nicht stimmte…
Sie war schockiert und wollte fluchtartig die Hütte verlassen. Der Thriller "Die Einladung" von Sebastian Fitzek fesselt und sorgt für Nervenkitzel mit einer endlosen Anzahl an Wendungen. Man wähnt sich gegen Ende auf dem richtigen Weg, nur um dann doch überrascht zu werden. Dies ist typisch für Fitzek. Seine Geschichten sind spannend, genial und undurchsichtig, aber am Ende ergibt alles eine schlüssige Logik.

 

Die Einladung

Sebastian Fitzek

Verlag: Droemer HC (Erscheinungstermin: 25.10.2023)
384 Seiten
ISBN: 978-3-426-28158-1

24,00 Euro

 

Heidrun Lange

Brot-Zeit   Brotrezepte

Köstliche Brotrezepte und Aufstrichideen aus Backstuben und Spitzenküchen

 

In diesem Brotbackbuch finden Sie viele Anregungen für unterschiedliche Brotrezepte. Die renommiertesten Köche und Bäcker aus Österreich und Bayern haben daran mitgewirkt, um die vielfältige Brotwelt Europas zu erkunden. Neben den Anleitungen für selbstgemachte Brote und Aufstriche enthält das Buch auch interessante Informationen rund um das Brotbacken. Beim Durchblättern kann man förmlich den Duft frisch gebackenen Brotes aus dem Ofen wahrnehmen. Die Rezepte sind detailliert beschrieben und mit Bildern illustriert. Es gibt auch Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Nachbacken. Dazu noch ein hausgemachter Aufstrich und fertig ist die köstliche Jause.  Zudem werden die Rezepte mit ihren Geschichten hinterlegt, wie zum Beispiel das St. Peter Brot aus der Stiftsbäckerei St. Peter Salzburg, das von Franz Grabmer und Erzabt Korbinian vorgestellt wird. Das Buch bietet somit nicht nur kulinarische Inspiration, sondern auch interessante Hintergrundinformationen zu den verschiedenen Brotsorten.

Vorschlag des Servus Verlages: Versuchen Sie sich doch einmal Erdäpfelkas oder Pastinakenaufstrich und dazu einem knusprigen Brot aus der eigenen Küche – mit diesem Rezeptbuch gelingt es garantiert!

 

Brot-Zeit   

Herausgeber: ‎ Servus-Verlag; 1. Edition (31. Oktober 2023)
Sprache: ‎ Deutsch
Gebundene Ausgabe: ‎ 176 Seiten

ISBN-10: ‎ 3710403456, ISBN-13: ‎ 978-3710403453
Abmessungen: ‎ 17.3 x 2.1 x 24 cm

Umfang: 168 Seiten
24,00 €

 

Heidrun Lange

Brotzeit

„Sternbilder der Welt"  Spektakuläre Himmels-Fotografien

 

Der international renommierte Fotograf Stefan Liebermann hat mit beeindruckender Präzision den Nachthimmel, das All und die Milchstraße auf seinen Bildern festgehalten. In seinem Fotoband "Sternbilder der Welt" zeigt er nicht nur diese atemberaubenden Aufnahmen, er hat auch eine Vielzahl von Erzählungen und Erklärungen zu den nächtlichen Lichtphänomenen und Gestirnen festgehalten. Der Nachthimmel wird zur großen Leinwand, auf der sich Sterne, Polarlichter und Astronebel zu wunderschönen Gemälden vereinen. Irisierendes Grün, flammendes Rot und intensives Purpur verschmelzen mit glitzernden Diamanten, die vor dem schwarzen Hintergrund um die Wette funkeln. Polarlichtbögen spiegeln sich in Wasserfällen wider. Magentafarbene Blüten bilden einen perfekten Bogen für den purpurfarbenen Nebel der Milchstraße, während das Zentrum der Milchstraße die Seiser Alm und die Drei Zinnen in eine märchenhafte Atmosphäre taucht. Der Sternenhimmel über der Regenbogenbrücke in Utah vermittelt das Gefühl, nur einen Schritt von der Unendlichkeit entfernt zu sein. Doch trotz all dieser unfassbaren Schönheit macht dieses Buch auch aufmerksam auf die zunehmende Lichtverschmutzung durch menschliche Eingriffe und die damit einhergehende Gefährdung dieses wunderbaren nächtlichen Schauspiels. Das Buch ist ein Gesamtkunstwerk, das dazu verführt, immer wieder darin zu blättern.

 

Sternbilder der Welt

Bildband

Seitenzahl: 224 Seiten

Verlag: Frederking & Thaler
Bestellnummer: 978-3-9541-6387-8
Preis: 49,99 €

 

Heidrun Lange

DuMonts Lieblingsstädte: weltweit

 

Tel Aviv, Tokyo oder doch lieber Paris?  Wer sich noch nicht entschieden hat, wohin der nächste Städtetrip gehen soll, Dumonts Lieblingsstädte bieten eine bunte Mischung der coolsten Städte weltweit.
Von Amsterdam bis Zagreb gibt es Inspiration für den nächsten Citytrip. Insgesamt werden 25 Städte vorgestellt, darunter berühmte Metropolen wie New York, Amsterdam und Paris, aber auch aufstrebende Newcomer wie Zagreb und Valencia.
Jede Stadt wird von den Autoren in drei unerwarteten Entdeckungstouren abseits der typischen Pfade erkundet. Sie zeigen, was sie an ihrer Stadt fasziniert und warum sie immer wieder dorthin reisen, um jedes Mal etwas Neues zu erleben. Dabei geben sie Tipps für kleine Bummel-Pausen zwischendurch, um die Atmosphäre der Stadt in vollen Zügen zu genießen. Ob es die sonnenverwöhnten Straßen von Neapel mit ihren barocken Kirchen, dem Gewirr in den Gassen und den kulinarischen Highlights sind, oder die  Gemütlichkeit entlang der Prachtstraße in Strandvägen.  
In blauen Infokästchen gibt es ergänzende Tipps, die ein ganz spezielles und persönliches Reisehighlight ermöglichen sollen.
Also einfach hinfahren und die 25 liebenswerten Städte selbst entdecken!
Die Auswahl der Lieblingsstädte umfasst:
Amsterdam, Athen, Breslau, Budapest, Buenos Aires, Dubai, Edinburgh, Kapstadt, Kopenhagen, Marrakesch, Marseille, Neapel, New York, Paris, Porto, Riga, Sofia, Stockholm, Sydney, Tel Aviv, Tokyo, Valencia, Wien, Zagreb und Zürich.


DuMonts Lieblingsstädte weltweit
DuMont Reiseverlag
312 Seiten, Format 18 x 26 cm
Klappenbroschur
Preis: € (D) 19,95 / 21,50 (A) / 27,90 (CH)
ISBN: 978-3-616-03238-2

Heidrun Lange

„Zwischen ewigem Sommer und tiefster Nacht“

 

Autorin und Journalistin Bernadette Olderdissen erfüllt sich ihren Traum von Natur und Wildnis mit einem Experiment in Schwedisch-Lappland: Ein Jahr lang wohnt sie in Båtskärsnäs, direkt am Bottnischen Meerbusen, in einem 200-Seelen-Dorf  am Polarkreis und lernt die acht Jahreszeiten des samischen Kalenders und die traditionellen Bräuche und Lebensweisen der samischen Bevölkerung kennen. Das Experiment beginnt im Januar. Das Meer ist gefroren, die Wälder verschneit und die Tage kurz. Die neuen Nachbarn in Lappland unterstützen Bernadett, sich an ihre neue Umgebung anzupassen. Sie zeigen ihr, wie man sich in der eisigen Kälte warmhält und wie man sich sicher auf dem gefrorenen Meer bewegt. Während das Licht täglich heller wird und die Luft wärmer, schenkt die Natur Lapplands Bernadett unerwartete Lebenslektionen. Im Sommer erlebt sie die Mitternachtssonne und nutzt die langen Tage, um lange Wanderungen und Ausflüge in die umliegende Wildnis zu unternehmen. Immer mit dabei ihr kleines Zelt. Sie lernt, geduldig zu sein und den Moment zu genießen. Sie beobachtet, wie die Tiere und Pflanzen sich den Jahreszeiten entsprechend anpassen und lernt, dass auch sie flexibel sein muss, um in dieser Umgebung zu überleben. Sie erkennt, dass Veränderungen nicht immer negativ sind, sondern auch neue Möglichkeiten und Chancen mit sich bringen können.       H.L.

 

„Zwischen ewigem Sommer und tiefster Nacht“

Bernadette Olderdissen

Erschienen am 31.08.2023 im Piper-Verlag
256 Seiten, Klappenbroschur
EAN 978-3-89029-577-0

€ 18,00 [D], € 18,50 [A]

 

Über Bernadette Olderdissen

Bernadette Olderdissen, geboren 1981, ist eine deutsche Reiseschriftstellerin und Journalistin. Ihre Artikel erscheinen unter anderem bei Spiegel online, taz, Swiss Globetrotter Magazin und Stuttgarter Zeitung, und ihre Geschichten waren Teil verschiedener Reiseanthologien wie „Deutschland im Winter“ und „The Travel Episodes“. Sie hat mehrere Reiseführer für Hamburg und Ligurien veröffentlicht.

Heidrun Lange

Der Tod kommt von See

 

Grauenvolle Morde auf der Ferieninsel Sylt

„Der Tod ist auf Sylt!“, verbreitet lautstark Hanussen. Doch niemand nimmt den obdachlosen, am Strand lebenden Trunkenbold ernst. Da wird Eike Dahl, Polizeihauptkommissar von Westerland, zu einem blutigen Tatort gerufen: Wachmann Hagen Koog liegt mit durchschnittener Kehle in seinem Bett. Zur Aufklärung des brutalen Mordes auf der sonst so friedlichen Urlaubsinsel, erhält Dahl Hilfe vom Festland in Person von Hilmar Janssen, Kriminalhauptkommissar der Polizeidirektion Flensburg. Während das Ermittler-Duo erste Befragungen vornimmt, werden die beiden am nächsten Tag mit einer zweiten Bluttat im selben Modus operandi konfrontiert.
Überraschend taucht eine junge Frau in der Polizeidienststelle auf, die zu den Verbrechen eine seltsame Theorie entwickelt hat. Katharina Weller, Urlauberin aus Leipzig und Spezialistin für deutsche Sagen, behauptet, einen Zusammenhang zwischen den Morden und regionalen Legenden gefunden zu haben. Janssen, genervt von der sensationsheischenden Berichterstattung in der lokalen Presse, hält sie für eine Wichtigtuerin. Dahl jedoch, der seit seiner Kindheit viele der Sylter Sagen kennt, kann sich ihrer Argumentation nicht ganz verschließen. Weiter bringt ihn das nicht, sondern macht die Fälle noch verworrener.
Es soll noch schlimmer kommen: Am dritten Tag wird ein weiteres Verbrechen angezeigt.
Das Ermittler-Duo gerät unter Druck, denn das LKA in Kiel soll eingeschaltet werden. Das wollen Dahl und Janssen unbedingt verhindern, denn diese „Bürohengste, die vom Leben und von den Menschen auf der Insel keine Ahnung haben“, würden nur Schaden anrichten. Während sie unter Hochdruck ermitteln, gerät ausgerechnet die Sagenforscherin wieder in ihr Blickfeld, diesmal als Verdächtige, denn sie hatte nachweislich Kontakt zu dem letzten Opfer. Ist Katharinas Aufenthalt auf der Insel wirklich so harmlos, wie sie beteuert? Sie jedenfalls macht sich auf eigene Faust auf Spurensuche, die ihre Theorie beweisen soll...
Regional-Krimis erfreuen sich wachsender Beliebtheit, besonders solche mit Ost- oder Nordsee-Ambiente. Helke Böttger bedient mit „Der Tod kommt von See“ dieses Genre bravourös. Entstanden ist eine Geschichte mit solide gebauter Handlung, eingebettet in bezauberndes Inselkolorit. Überraschende Wendungen, die das Ermittler-Duo Dahl und Janssen zur Verzweiflung bringen, halten den kriminalistischen Instinkt des Lesers bei der Tätersuche auf Trab. Denn weil Befragte lügen oder Wichtiges verschweigen, wechseln Verdächtige und ihre möglichen Tatmotive ebenfalls ständig. Das trifft auch auf Katharina Weller zu, die anscheinend mit ihrem Wissen über Sylter Legenden den Kriminalisten nur helfen will. Für den Leser fällt dabei ein kleiner Exkurs über Sagengestalten wie den Fischer Pidder Lüng oder den Wassermann Ekke Neckepenn ab.
Gekonnt lockert die Autorin ihre Mordschilderungen immer wieder mit einem Schuss Humor auf. So verleiten skurrile Typen zum Schmunzeln, etwa der redselige Georg, zugereister Schwabe und Betreiber einer Fischbrötchenbude – Pendant zu den eher wortkargen Einheimischen – oder der heruntergekommene Hanussen.


„Der Tod kommt von See“ ist Helke Böttgers Erstling für den Emons Verlag. Trotzdem ist sie alles andere als eine Anfängerin. Als hauptberufliche Autorin hat sie unter verschiedenen Pseudonymen bisher mehr als fünfzig Romane veröffentlicht, darunter Bestseller in den E-Book-Charts und zwei BILD-Bestseller. Sie gehört den „Mörderischen Schwestern“ an und lebt in Meißen.                                                                                                                    mck

 

„Der Tod kommt von See“, Roman, 270 Seiten, emons-Verlag, ISBN 978-3-7408-1902-6, 14,00 EUR

Secret Place Irland

 

Der Bildband "Secret Places Irland" (Bruckmann) von Jörg Berghoff zeigt  60 besondere Ziele abseits des Trubels in Irland. Der Autor bereist seit über vier Jahrzehnten Irland und liebt dessen Vielfalt und Überraschungen. Neben den Erzählungen über das Land, die Menschen und ihr reiches Kulturerbe, enthält das Buch auch überraschende Fakten und Tatsachen über Irland. Der Autor räumt mit Klischees auf, wie zum Beispiel dem weit verbreiteten Glauben, dass alle Iren rote Haare und Sommersprossen haben. Tatsächlich beträgt der Anteil der Rothaarigen in Irland nur etwa neun Prozent, weltweit liegt er sogar noch niedriger. Ein weiteres Klischee, dass Irland als flache oder bestenfalls hügelige Insel angesehen wird, wird ebenfalls widerlegt. Tatsächlich gibt es imposante Berge in Irland, wie zum Beispiel den "Carrantuohill" auf der Iveragh-Halbinsel, der mit 1038 Metern der höchste Berg Irlands ist. Es ist ein nützlicher Begleiter für Reisende, die nach einzigartigen Erlebnissen suchen. Der Autor beschreibt versteckte  Schätze am Rande der bekannten Routen durch Irland, da wo sich Körper, Seele und Gemüt erholen.

"Secret Place Irland" ist ein empfehlenswerter Reiseführer für alle, die das wahre Irland erleben möchten. Darüber hinaus zeichnet sich das Buch durch seine inspirierenden Fotografien aus, die die Schönheit und Magie Irlands einfangen. Die Bilder vermitteln den Lesern einen Eindruck von der Atmosphäre und dem Charme der verschiedenen Orte und regen die Fantasie an.

 

 

Secret Places Irland

Jörg Berghoff

60 besondere Ziele abseits des Trubels

Bruckmann Verlag,  

192 Seiten, ca. 280 Abbildungen, Hardcover,

ISBN: 978-3-7343-2753-7,

Preis 32,99 Euro

 

 

Der Autor

Jörg Berghoff

studierte Kunstgeschichte und Ethnologie, ist Winzermeister und Verlagsbuchhändler. Als freier Autor und Journalist führt er seit 1998 ein Pressebüro für Tourismus, Kultur und Sport. Als Reisejournalist ist er spezialisiert auf  Irland und Großbritannien.

Heidrun Lange

Auf Vorrat

 

Tipps und Tricks für die Haltbarmachung von Obst, Gemüse und Kräutern. Die Autorinnen Margit Brauneder und  Karin Buchart sind Expertinnen für das Konservieren von Obst, Gemüse und Kräutern und zeigen in ihrem Buch:  Auf Vorrat bewährte Techniken und abwechslungsreiche Rezepte zum Einsalzen, Einwecken, Einkochen, Einlegen und Trocknen. Ob selbstgemachte Suppenwürze, Ribisel-Gelee, eingelegte Gurken oder Rezepte für Kimchi, Kombucha und Chutneys - hier findet man alles Wissenswerte über die nachhaltige Vorratshaltung. Auch für Gemüse aus dem eigenen Garten gibt es Tipps zum Fermentieren und für fruchtige Sirups aus heimischen Früchten. Eine Fundgrube für klassische und neue Rezepte!

 

Servus Verlag

Auf Vorrat

Brauneder, Margit / Buchart, Karin

ISBN  9783710403569

Hardcover, 256 Seiten
1. Auflage
Preis 28,00 Euro

Heidrun Lange

Ein kleines Abenteuer zu erleben ist ganz leicht, verspricht Dolores Kummer in ihrem neuen Reiseführer HeimatMomente: 50 Mikroabenteuer zum Entdecken und Genießen

 

Für die Autorin ist Rügen die abwechslungsreichste Insel Deutschlands mit den meisten Sonnenstunden. Sie ist in der Natur gewandert, hat Städte besucht und ist Rad gefahren.

Hauptattraktionen sind das Kap Arkona, die Bäderarchitektur in Binz oder die Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund. Die Buchenwälder gehören zum UNESCO-Weltnaturerbe. Wer die Wälder besucht, findet dort unberührte Natur.

Neben bekannten Zielen beschreibt sie auch spannende Ausflüge abseits des Trubels, lauschige Wege am Bodden zum Palmer Ort oder nach Klein Zicker. Herrliche Naturstrände laden zum Entspannen ein, aber auch zum Surfen, Segeln oder Kiten.

Dazu gibt es viele Tipps!

Wo kann ich am besten Fisch essen? Wo schmeckt der Kuchen besonders gut.

 

Rügen - HeimatMomente - 50 Mikroabenteuer zum Entdecken und Genießen

Dolores Kummer,

SBN 978-3-96855-302-3

16,95 €                

Heidrun Lange

Joesi Prokopetz

Teufelskreuz

 

Der neue Krimi von Joesi-Prokopetz sorgt für Gänsehaut im Alpenraum.

Seit dem Ableben des Dorfpfarrers geht es reichlich komisch zu in Ursprung, einer 69-Seelen-Gemeinde im Dunkelsteinerwald. Dabei sind es nicht nur brennende Stadl und heulende Wölfe, die die wohlgehütete Gleichförmigkeit des niederösterreichischen Landlebens ins Wanken bringen. Manch einer ist überzeugt, dass hier der Teufel höchstpersönlich am Werke ist. Und auch Mano Urian, der neue Pater, hat sein seltsam anderes Verständnis vom Seelenheil seiner Schäfchen. So geht es unaufhaltsam bergab mit Pflicht, Moral und Tradition – während sich an jeder Ecke neue Versuchungen auftun. Mit messerscharfer Ironie spürt Kultkabarettist Joesi Prokopetz menschlichen Abgründen nach und stellt dabei auf herrlich schräge Weise althergebrachte Werte und Traditionen auf den Prüfstand.

 

Teufelskreuz
von Joesi Prokopetz

272 Seiten

2022
Servus (Verlag)
978-3-7104-0329-3 (ISBN)

 

Heidrun Lange

Lesereise Ligurien

Umarmt von Mittelmeer und Bergen

Bernadete Olderdissen

 

Bernadette war in Ligurien unterwegs. In einer Region, in der es die Menschen von jeher verstanden haben, mit unwirtlichem Terrain zu leben und der Natur vielfältige kulinarische Höhepunkte zu entlocken. Bernadette Olderdissen macht sich auf den Weg durch die berüchtigten Gassen der Regionshauptstadt Genua, erkundet das Geheimnis aufgemalter Hausfassaden, ergründet die Geschichte der ligurischen Hexenjagd und stolpert über ein Dorf, das sich als eigenes Fürstentum wähnt. Für ihre Geschichten recherchierte sie in Archiven, und beim Lesen hat man oft das Gefühl mitten im Geschehen zu sein.  

 

Autorin

Bernadette Olderdissen, gebürtige Rheinländerin, ist seit 2017 freie Reisejournalistin und Autorin. Ihre Reportagen mit Fokus auf Naturerlebnisse und Menschen erscheinen bei verschiedenen Medien. Außerdem verfasst sie Bücher rund ums Reisen.

 

Lesereise Ligurien

Umarmt von Mittelmeer und Bergen

Bernadete Olderdissen

 

Picus Verlag

Einband gebunden

Umfang 132 Seiten, Format 11,0 x 20,5

ISBN 978-3-7117-1112-0

Ersch.Datum Juni 2022

Taschenbuc: € 16,00

E-Book:        €  9,99

 

Heidrun Lange

Christel Klemenjak

Zuhause in der ganzen Welt – Europabuch Verlag

 

Haustausch in der ganzen Welt und leben wie die Einheimischen

 

Seit 1983 reisen Christel und Hubert Klemenjak, indem sie ihr Haus mit Menschen aus vielen Teilen der Welt tauschen. In ihrem Buch „Zuhause in der ganzen Welt“ schreibt Christel Klemenjak über ihre vielfältigen Erinnerungen an 38 dieser alternativen Reisen. Menschen aus der USA, Australien, Island und vielen anderen Ländern verbringen ihren Urlaub im Haus der Familie Klemenjak, während sich diese in deren Heim wie zu Hause fühlen. So sind wunderbare und langjährige Freundschaften entstanden. Das mehrwöchige „Leben wie Einheimische“ war immer ein großartiges, oft auch spannendes Erlebnis und eine außergewöhnliche Gelegenheit, neue Kulturen und Lebensweisen kennenzulernen und vor allem um herzliche Gastfreundschaft zu genießen. Da die Corona-Krise ihre Reisen zumindest in ferne Länder stark beschränkt, erlebt die Autorin ihre vergangenen noch einmal sehr intensiv, indem sie ein Buch über ihre bereichernden Erlebnisse durch Haustausche schreibt.
Christel Klemenjak wollte mit diesem Buch keinen Reiseführer erstellen und möchte auch niemanden zum Haus- oder Wohnungstausch überreden, sondern den Leser an ihren Erlebnissen teilhaben lassen, die sie ohne Haustausche nicht gehabt hätte. Sehr angenehm war es für Christel Klemenjak und ihrem Mann auch, dass sie fast immer abseits vom Touristenrummel quasi wie Einheimische leben konnten. Dass diese Reisen bis auf die An- und Abreise kostenlos waren, ist zwar,  besonders in der jetzigen Zeit der Kostenexplosionen, sehr angenehm, war aber nie das Hauptmotivation für Christel Klemenjak. Die sehr bereichernden internationalen Kontakte, die zum Teil über viele Jahre bestehen bleiben, haben ihr Weltbild positiv beeinflusst. Ohne diese Erlebnisse hätte sie nie geglaubt, dass Menschen verschiedener Nationen so unkompliziert miteinander umgehen können und so herzliche Gast- und Freundschaft eingehen konnten. Das Beste ist, reisen baut Vorurteile ab.  

 

Christel Klemenjak
Christel Klemenjak wurde 1948 in Wanne-Eickel geboren. Nach dem Abitur und der Hotelfachschule arbeitete sie viele Jahre im Hotelmanagement. Danach war sie Pächterin eines Hotel-Restaurants. Seit 1978 lebt sie in Bayern, wo sie bis zum Ruhestand als Executive Secretary in einem internationalen Konzern tätig war. Mehr als 50 internationale Haus- und Wohnungstausche prägen seit 1983 ihr Leben und das ihres Mannes. Seit ihrem 60. Lebensjahr ist sie leidenschaftlich ehrenamtliche „Leihoma“, Hobbymalerin und war acht Jahre sehr engagierte Vorsitzende des Kunstverein Mindelheim. Da die Corona-Krise ihre Reisen stark beschränkt, erlebt sie ihre Reisen noch einmal sehr intensiv, indem sie ein Buch über ihre Erinnerungen schreibt.


Christel Klemenjak, Zuhause in der ganzen Welt
ISBN 979 12201 20869

1. Auflage 2022, 511 Seiten
Europabuch Verlag
Das Buch kostet im Buchhandel 17,90 Euro

Gabi Dräger

Anika Salinger und das Kinderbuch Nebelchen.

Nebelchen

Ein Kinderbuch zum Vorlesen oder für das Erstlesealter

 

Das kleine Krähenküken Nebelchen versucht das Fliegen zu erlernen. Gar nicht so einfach. Dann klappt es mit einem Fallschirm. Aus der Ich-Perspektive erzählt Nebelchen was es alles in  Potsdam und Umgebung erlebt. In  Teltow landet es auf auf goldenen Hörnern der Bronze Zicke. Dies zu berühren soll Glück bringen. So endet das  Buch. Und könnte durchaus noch weiter gehen. Die großen Bilder der Vögel und die bekannten Gebäude der besuchten Ortschaften sind von der Illustratorin Anika Göhritz passend zum Text  stimmungsvoll illustriert. Jedes Kind wird verstehen, worum es geht, und diese Geschichte mögen.

 

Das Buch “Nebelchen“ von Wolfgang Dahms ist im Buchkontor Teltow erschienen. Es ist ein fester und guter Klappeneinband und hält auch ein Umblättern durch Kinderhände aus.

 

NEBELCHEN- Eine Geschichte von Wolfgang Dahms

ISBN/EAN: 9783947422166

Lesealter: 4-8 J., 12,00 €

Illustration:  Anika Göhritz

Textüberarbeitung: Anika Salinger

https://www.buchkontor-teltow.de

Müritz

Dolores Kummer hat sich als Buchautorin besonders auf Reisethemen spezialisiert. Die Mecklenburgische Seenplatte besucht sie immer wieder gern, da sie dort aufgewachsen ist. Sie sagt: „Es ist alles da,  was man für den Urlaub braucht. Eine wunderbare Natur, freundliche Gastgeber und natürlich viele Ausflugsziele, die es zu entdecken gilt.“ Ein Ausgangspunkt für Ausflüge kann Waren sein, das staatlich anerkannte Heilbad am nördlichen Ende des Sees. Doch vorher sollte man sich unbedingt am Stadthafen aufhalten, in dem im  Sommer hunderte Boote anliegen. Die schön restaurierte Altstadt mit Fachwerk und Häusern im Villenstil sowie die Flaniermeile am Hafen laden zu einem Bummel ein.

Selbst war Dolores Kummer auf sieben Entdeckertouren mit dem Fahrrad, mit dem Kanu oder zu Fuß unterwegs. Im Müritz-Nationalpark nimmt sie die Leser mit  in den Serrahner Buchenwald, der seit 2011 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Sie verrät wo man einem Fischadlerpaar ins Nest schauen kann oder den Wisenten ganz nah ist.

Die Nachbarseen werden von ihr ebenfalls ausführlich vorgestellt, sowie die hübschen Orte an deren Ufern. Das reicht von der romantischen Inselstadt Malchow bis Plau am See mit seinen mittelalterlichen Gassen oder Mirow mit Schloss.

Ein eigenes Kapitel widmet sich der Barockstadt Neustrelitz.

Die Autorin hat viele Tipps zu Kultur, Übernachtung und Gastronomie.

 

Dolores Kummer

Müritz

Zwischen Plau am See und Neustrelitz

via reise verlag

144 Seiten, broschiert
ca. 80 farbige Fotos
4. komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage 2021

ISBN: 978-3-949138-08-9

12,95 

Uckermark - 99 mal entdecken

Die Uckermark fühlt sich an wie ein langer Blick auf eine Streuobstwiese. Sie entspannt. Die Natur ist urig und reichlich vorhanden. Tierische Schauspieler geben Konzerte und atemberaubende Vorstellungen. Hier sind sie heimisch: Singschwäne, Kraniche, Hirsche, Biber, Eisvögel … Die Orte heißen Templin, Prenzlau, Boitzenburg und Schwedt. Einst gehörten sie dem Adel, den von Armins. Das Erbe wird gepflegt. Die Schlösser wurden aufwendig restauriert und sind Landhotels. Eisdielen am See laden zum Latte macchiato ein, eine Eselwanderung lehrt Geduld. Eine besondere Gegend, diese Uckermark!

 

 

 

Heidrun Lange
Uckermark
99 mal entdecken

Herausgeber: ‎ Mitteldeutscher Verlag; 2. Edition (21. Juni 2021)

160 S., Br., 135 x 205 mm, Farbabb.
ISBN 978-3963114861

Labyrinth Hamburg

 

Bernadette Olderdissen hat sich als Journalistin und Buchautorin besonders auf Reisethemen spezialisiert. Labyrinth Hamburg bereitete ihr besondere Freude, weil sie nun auch über die schönsten Seiten ihrer Heimatstadt und so manchen lieb gewonnenen Platz berichten konnte. Im Hauptteil des Reiseführers gibt es 30 Touren, die den Ausgangs - und Endpunkt an einem S- oder U-Bahnhof oder einer  Bushaltestelle haben. Somit können alle  Seiten der Elbmetropole selbstständig entdeckt werden. Oft geht es um weniger bekannte Sehenswürdigkeiten oder um etwas Kurioses, die Touristen und Einheimischen einen neuen Blick auf die Stadt ermöglichen. Bei den Anfangsrecherchen war Bernadett Olderdissen schon beim genaueren Blick auf die Karte überrascht, wie viel Grün sich in nahezu jedem Teil Hamburgs zeigte. Im Süden entdeckte sie den  Energiebunker und der Energieberg in Wilhelmsburg und das spannende Auswanderermuseum in Harburg. „Selbst der Heidschnuckenweg in die Lüneburger Heide beginnt im Süden Hamburgs! Und nicht nur das: Wilhelmsburg auf der Südseite gilt sogar als besonders fortschrittlich in Sachen nachhaltiger Energie“, sagt Bernadette Olderdissen im Interview ihrem Verlag.  Bei ihren Recherchen und Spaziergängen  kam sie über viele große und kleine Brücken, vor allem über viele winzige Kanäle. Und sie staunte nicht schlecht,  dass es 2500 Brücken in der Stadt geben soll.  Das sind mehr als in Venedig oder Amsterdam.  Hamburg soll sogar die „brückenreichste Stadt Europas“ sein, stellt die Autorin fest. Und immer wieder überrascht sie mit kleinen Details, die vielleicht schon lange vergessen sind. Das die  Beatles in Hamburg die ersten Schritte in Richtung ihrer später riesigen Erfolge getan haben, dass sie als ganz junge Männer in Hamburg auftraten und der Indra-Club unweit der Reeperbahn noch heute für die Beatles steht, wusste sie.  Aber dass sie dort für einen Hungerlohn auftraten und sich die Bühne zunächst sogar mit einer Stripperin teilen mussten, war ihr vollkommen neu!

Viele Geheimtipps von Hamburg-Expertin Bernadette Olderdissen erfahren Sie in Labyrinth Hamburg.

 

Labyrinth Hamburg enthält:

   30 detailliert beschriebene Spaziergänge in und um Hamburg

   Empfehlungen für Cafés und Restaurants zum Einkehren

   31 Karten für die perfekte Orientierung im Straßenlabyrinth

   Übersichtskarte mit Stadtzentrum und Großraum Hamburg

   Über 300 Fotos der beschriebenen Orte

   Unzählige Insidertipps sowohl für Hamburg-Neulinge und alte Hasen

    Internetadressen für zusätzliche aktuelle Informationen

   Einen Kalender mit wichtigen Veranstaltungen im Jahresverlauf

   Planungshilfen für die perfekte Hamburg-Woche

   Best of Cafés, Restaurants, Shopping, Museen und Fotospots

 

Labyrinth Hamburg

Hamburg zu Fuß und ganz in Ruhe entdecken

ISBN 978-3-95889-389-4

Heidrun Lange

Weltweit reisen zu außergewöhnlichen Frauen

 

          

Wer hat nicht Lust, auf Entdeckungsreise einmal um die Welt zu gehen? Quer durch alle Jahrhunderte und alle Kontinente, immer auf der Suche nach den Lebenswegen und Stationen herausragender Frauen? Frauen prägten und prägen Geschichte – doch sind sie noch immer weniger präsent als Männer. Weltweit gibt es Monumente überwiegend von berühmt gewordenen Männern; Frauen, die mit ihren Visionen und Verdiensten die Gesellschaft, die Kunst, die Wissenschaft voran gebracht haben, wurden und werden selten „auf den Sockel“ gehoben.
           Das will Lonely Planet mit dem Reisebildband „In Her Footsteps – Reisen zu außergewöhnlichen Frauen “ korrigieren. Darin werden viele berühmte und weniger bekannte Frauen vorgestellt. Wie und wo die Wegbereiterinnen lebten, lernten, wirkten, regierten oder forschten. Unterteilt hat Lonely Planet die Auswahl nach Aktivistinnen, Künstlerinnen, Pionierinnen und Ikonen, die zum Teil inhaftiert wurden, auch mitunter ihr Leben lassen mussten.
           Der Leser wird mitgenommen in die Vergangenheit, zu den entlegensten Orten der Erdkugel. Die Reise führt zum Beispiel in das Haus der berühmten Schriftstellerin Virginia Wolf, ins Atelier der fulminanten Malerin Frida Kahlo, zu den ersten Tennisplätzen der Williams-Schwestern Serena und Venus. Oder vor das schwedische Parlamentsgebäude in Stockholm, wo die inzwischen weltberühmt gewordene Greta Thunberg gegen den Klimawandel protestierte.
           Zu jeder Persönlichkeit wurde ein kurzer, aussagekräftiger Text geschrieben, der dem Leser über Leben und Wirken der beschriebenen Frauen neues Wissen vermitteln kann, neue Interessen eröffnen kann - verstärkt durch Farbfotos und Zeichnungen. Hilfreich sind die Hinweise darüber, wie man die besonderen Orte findet und erreicht, wo es Tickets zu kaufen gibt und wo in der Welt feministische Buchläden zu finden sind. Die ausgesuchten Frauenportraits lesen sich spannend; man ist überrascht, was sie alles in ihrer Unauffälligkeit geschafft und bewirkt haben. Eine Lektüre, die man immer wieder gern zur Hand nimmt.    

Katharina Büttel

Lonely Planet 2021-07-09
Hardcover, 288 Seiten
22,90 Euro
ISBN 978-3-8297-3670-1

Die Camping Bibel

Gerd Blank

 

Der „Camperman“ macht Lust am Ausstieg auf Zeit

Die Campingbibel von Gerd Blank hat eine schwere Aufgabe, denn sie muss antreten gegen viele Bücher, die sich derzeit um Bullis, die Liebe zu Campern und Wohnwagen drehen. Alle wollen raus ins Freie, aber möglichst unabhängig sein. Corona ist dafür verantwortlich, dass der Buchmarkt plötzlich überschwemmt wird von derartigen Aussteigergeschichten. Um jetzt ein wirklich gutes Buch hinzubekommen braucht man einen guten Autor. Gerd Blank ist so einer, sowohl erfahrener Journalist, als auch Campingfreund, sogar mit einem Blog und Podcast als „Camperman“ unterwegs. Das Buch ist mit 352 Seiten sehr umfangreich, aber locker und grafisch gut gestaltet mit ansprechenden Fotos, Zeichnungen und Tabellen. Die Stärke des Buches liegt eher nicht bei den Tourentipps in Deutschland und aller Welt. Die fallen doch recht kurz aus Trotzdem gut, das man sie drin hat. Dieses Buch punktet vor allem mit den praktischen Insidertipps zum Thema Campen. Wo finde ich den richtigen Platz? Was und wie koche ich da? Technik, Equipment und Preise - Womit muss ich rechnen? Was ist der Unterschied zwischen Festival- und Familiencamping? Gold wert sind die Reparaturtipps in Eigenregie und auch die Regeln zu Gewicht, Beladung und Reifenkunde, das gibt es sonst nirgends.

Dabei ist das alles sehr ausführlich und mit großer Sachkenntnis geschrieben. Ich denke bei den vielen guten Tipps wird man immer mal wieder reinschauen. Von daher ist der Begriff „Camping Bibel“ gar nicht so falsch, es gibt immer wieder etwas zu entdecken. Zu lesen ist es vor der Reise, aber auch zum Mitnehmen, auf jeden Fall macht es Lust einfach loszufahren!

Wenn wir denn wieder mal dürfen!!!                                                                 

Dolores Kummer

  • Herausgeber : ADAC Reiseführer, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH; 1. Edition (5. Mai 2021)
  • Sprache : Deutsch
  • Broschiert : 352 Seiten
  • ISBN-10 : 3956899245
  • ISBN-13 : 978-3956899249

Green Adventures in Deutschland

Kathrin Heckmann und 16 weitere Autoren

 

Zugegeben, dieses Buch ist ein richtiger Klopper – 400 Seiten stark , A4-Format und fast 2 kg schwer. Ein Reiseführer für die Hosentasche ist das nicht. Aber er verspricht etwas: „Finde die besten Outdoor – Abenteuer vor Deiner Haustür“ und das könnte klappen.

Das Schlagwort heißt – Mikroabenteuer!!! Zwanzig renommierte Autoren und Fotografen haben deutschlandweit die schönsten Geheimtipps herausgesucht. Wo findet man wirklich Ruhe? Wo bin ich mitten im Grünen Wo kann ich frei atmen? Es sind hier tatsächlich viele Touren abseits der ausgetretenen Pfade beschrieben. Auch der Kenner findet in seiner Region noch etwas Neues und kann natürlich nach Belieben auch woanders mehr entdecken.

Das Vorwort hat Christo Foerster geschrieben. Er ist der Gründer der Mikroabenteuer - Bewegung, außerdem ist er Motivationstrainer, Blogger und er hat einen Podcast „Frei raus“. Hier schreibt er, dass es nicht darum geht einen großen, teuren Urlaub zu planen und zu hoffen, dass man dann ein Abenteuer erlebt (was sich häufig als Illusion herausstellt), sondern mit wenigen Mitteln, direkt vor der Haustür einfach loszugehen und dann wirklich etwas zu erfahren. Ein guter Ansatz wie ich finde und man spart auch Geld.

Die Touren sind deutschlandweit nach Bundesländern aufgeteilt, wobei mir Brandenburg etwas zu kurz kommt, aber dafür gibt es Anderes. In Mecklenburg einmal um den Krakower See zu wandern, statt in den Müritz Nationalpark zu strömen, das finde ich gut. Mal die kleinen Wege, abseits der bekannteren Destination gehen. In Berlin kann das zwar mit den Tourenvorschlägen an Müggel- und Wannsee nicht gelingen, aber beide Seenwanderungen sind besser als ihr Ruf. Es gibt noch was zu entdecken.

Das Buch ist ein schönes Geschenk! Es ist ein Buch zum Schmökern vor der Reise und zum Nachlesen. Gerade richtig im Lockdown. Wir können lernen, wie schön eigentlich unsere Heimat ist, ohne diesen Begriff zu konservativ zu strapazieren. Die Autoren kommen jung und frisch daher, auch die Aufmachung, es gibt viele Tipps zum Weiterlesen, auch in Blogs.

Vor allem macht dieses Buch Lust sich zu bewegen, man möchte sofort rausgehen und rein in die Natur. 

Dolores Kummer

 

  • Herausgeber : Polyglott, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH; 1. Edition (5. Mai 2021)
  • Sprache : Deutsch
  • Gebundene Ausgabe : 360 Seiten
  • ISBN-10 : 3846408530
  • ISBN-13 : 978-3846408537
  • Abmessungen : 22.3 x 3.8 x 27.1 cm

70 besondere Ziele abseits des Trubels

 

Ob Natur- oder Städtetrip, es gibt in Deutschland noch viel Unbekanntes und Überraschendes abseits des Massentourismus zu entdecken. Der Bildband Secret Space Deutschland bietet eine Fülle von Reiseanregungen in nicht so bekannte Orte. Die Autoren Jochen Müssig und Margit Kohl haben Gegenden aufgesucht, in denen man in der Heimat die Sehnsucht nach Reisen stillen kann.

Über 70 Ziele sind es. Zum Beispiel: In den Spreewald mit seinen verträumten Wasserwegen und kleinen Siedlungen, die nur per Boot erreichbar sind. Oder nach Ulm, wo der höchste Kirchturm der Welt steht. Wer auf den Spuren von Sean Connery in "Der Name der Rose" wandeln möchte, der kann mit einem Abstecher im Kloster Eberbach im Odenwald einen der Originaldrehorte besuchen. Oder doch lieber etwas sportlicher? Dann lohnt sich ein Ausflug mit der Draisine durchs Glantal. Für entspannten Urlaub auf dem Wasser kann man sich ein festverankertes Hausboot am Brombachsee mieten, wo der Sonnenuntergang von der Terrasse beobachtet werden kann. Der Thüringer Wald hat nach der Wanderung einen besondere Schlafplatz:: Übernachten in der Michaeliskirche.

Die Reiseorte teilen sich auf in die Regionen Norden, Westen, Mitte und Osten, sowie Süden. Zu den informativen Texten gibt es eine Karte der vorgestellten abgeschiedenen Orte. Das Buch macht Lust auf Urlaub in Deutschland. Da kann man gar nicht anders, als mit dem Finger über die Karte zu streichen und Reisepläne  zu schmieden.

 

Jochen Müssig, Margit Kohl

Secret Places Deutschland

70 besondere Ziele abseits des Trubels

Bruckmann

ISBN: 9783734321047

240 Seiten, ca. 340 Abbildungen

Preis: 29.99 €

ISBN-13: 978-3-7343-2104-7

Saša Stanišić

Vor dem Fest

Der Autor Saša Stanišić  über sein Buch: „Fürstenfelde, Brandenburg. Einwohnerzahl: sinkend. Bei uns am Ortseingang steht ein Schild. Herzlich willkommen in der Uckermark: Jetzt wird’s schön. Anzahl der auf der aktuellen Wanderkarte als „sehenswerter Einzelbaum“ gekennzeichneten Bäume: zwei. Was auch immer du über uns gehört hast, das nicht von uns selbst kommt: es stimmt nicht.“

Der Autor entwickelt in seinem Roma ein Kaleidoskop aus Charakteren der Uckermark. Es gibt  viele Geschichten einer Nacht, in der ein Autounfall geschieht, Kirchenglocken gestohlen werden, eine Füchsin versucht, ein paar Eier für ihre Jungen zu stehlen. Sie sind mal traurig, absurd, skurril und lustig.  Es werden Bezüge zwischen Vergangenheit, Gegenwart und in Richtung Zukunft hergestellt.

 

Originalverlag: Luchterhand Literaturverlag

Taschenbuch, Broschur, 320 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-74989-8

Saša Stanišić

HERKUNFT

Der Autor Saša Stanišić über sein Buch: „HERKUNFT ist ein Buch über meine Heimaten, in der Erinnerung und der Erfindung. Ein Buch über Sprache und Scham, Ankommen und Zurechtkommen, Glück und Tod.“

Aus einem Lebenslauf für die Ausländerbehörde wurde ein autofiktionaler Roman: In „Herkunft“ sucht Saša Stanišić bei Lebenden und Toten nach Antworten auf die Frage, wer er ist und füllt dreihundertfünfzig Buchseiten. In der autofiktionalen  Erzählung geht es um die Erinnerungen des Autors als Sohn, als Flüchtling, als Reisender, Enkel oder Drachenjäger.
Das Buch ist  mitreißend, an manchen Stellen herzzerreißend, es hinterfragt die eigene Sichtweise, regt zum Nachdenken an.

 

Originalverlag: Luchterhand

Taschenbuch, Klappenbroschur, 368 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-71970-9

Eine Globetrotter-Krimi-Serie

Die Autorin Bernadette Olderdissen liebt das Reisen und das Schreiben. Ihre Globetrotter Krimi -Serie ist voller Spannung, und die Länder und Kulturen verschieden. Gleich im ersten Buch geht es in das lebensfrohe Toulouse, und mitten hinein in eine Familiengeschichte. Ein ungewöhnlicher Mord auf dem Flughafen  muss aufgeklärt werden. Gar nicht so einfach, denn alle Protagonisten der Familie sind verdächtig. Es ist spannend bis zur letzten Seite und nebenbei erfährt der Leser etwas über die Stadt und ihre Einwohner.

 

https://www.bernadette-olderdissen.org/buecher

Mord en rose: Frankreich- Globetrotter-Krimi-Serie, Band 1

Bis der Tod dich findet: Finnland- Globetrotter-Krimi-Serie, Band 2

Bossa Mortem: Brasilien- Globetrotter-Krimi-Serie, Band 3

 

 

Martin Arz   Münchner Gsindl   Hirschkäfer Verlag

 

Bei der Marienklause, eine der idyllischsten Kapellen in München, ist die Welt leider gar nicht idyllisch: Genau hier wurde Polina Komarowa erwürgt und missbraucht. Polina war Kindermädchen bei der bekannten Krimiautorin Susa Förster.

 

Die Medien stürzten sich sofort auf die Sensation, den Mord an der Marienklause, denn die Chefin von Polina ist die erfolgsverwöhnte Krimiautorin im vornehmen Stadtteil Harlaching. Ihr Ehemann Herbert Förster ist Privatier. Hatte er vielleicht eine Beziehung zu Polina? Ein weiterer Verdächtiger ist Robert Nowak. Er wohnt im Nebengebäude, ist eine gescheiterte Existenz und der Bruder von Susa Förster. Ist er in den Mord verwickelt?

Gsindl-Bar
Polina wohnte mit ihren Freunden Becky und Lucky in einer WG am Candidplatz. Sie arbeiteten auch alle drei am Abend in der Gsindl-Bar. Nach Polinas Tod wurde in die Wohnung eingebrochen und alles wurde durchsucht. Aber was hat der Täter gesucht?

Lügen, heimliche Beziehungen und schneller Sex
Mortimer Olberding, der gutaussehende Schwiegermutter-Traum, ist der Nachbarsohn der Försters. Verkauft er Drogen? Weiß er etwas oder ist er verdächtig? Mortimer hatte ein Praktikum bei Beppo Schubert, dem Gärtner der Försters gemacht. Der Mörder ist immer der Gärtner, nein, so einfach ist die Lösung des Krimis nicht. Elvedin Saggal verschwand eines Tages, er ist verheiratet und hat drei Kinder. Hamed Bakhtari, eine Schönheit mit grünen Augen, wie aus einem Bollywood Film, verschwand ebenfalls. Irgendwie ergibt das keinen Zusammenhang mit dem Mord an Polina. Die Handlung ist so verstrickt und irgendwann sind fast alle im Buch beschriebenen Personen verdächtig, denn viele haben keine weiße Weste: Lügen, Missbrauch und heimliche Beziehungen kommen zum Vorschein.

Kriminalrat Max Pfeffer
Max Pfeffer, der Chef der Mordkommission, ist Kriminalrat - und homosexuell. Seine Kollegen haben kein Problem damit. Nur Erdal Zafer, der „Froggy“ genannt wird und türkischer Abstammung ist, für ihn ist es nicht so einfach. Dann verdonnert ihn der Chef zur Recherche ausgerechnet dazu, in das Schwulen Kommunikations- und Kulturzentrum zu gehen. Die robuste Kollegin Annabell Hemberger ist Hauptkommissarin und die sehr kräftige Dr. Gerda Pettenkofer ist Rechtsmedizinerin – beide unterstützen Max Pfeffer tatkräftig, den Fall zu lösen. Max Pfeffer hat zwei Söhne, Cosmo und Florian, die ein sehr gutes Verhältnis zu ihrem Vater haben und ihn oft besuchen.

Fazit
Bisher hatte Max Pfeffer sechs Fälle in München gelöst, "Münchner Gsindl" ist sein 7. Fall. Spannung und Humor führen durch die Handlung. Die Stadtteile Münchens und die Personen der verschiedenen Gesellschaftsschichten sowie die Schickeria werden auf den Punkt beschrieben.

 

Martin Arz, geboren in Würzburg, begann mit dem journalistischen Schreiben einst für das Magazin der Süddeutschen Zeitung. Dann arbeitete er als PR-Berater für den weltgrößten Systemgastronom, bevor er sich ganz den Künsten widmete: der Malerei und dem Schreiben. 2008 gründete er dann mitten im Münchner Glockenbachviertel den Hirschkäfer Verlag, um endlich Bücher nach eigenem Gusto schreiben zu können. Arz hat zahlreiche Kriminalromane und Sachbücher veröffentlicht, er ist Verleger, Hardcore-München-Kenner, Safari-Guide und Künstler.

 

Münchner Gsindl – Max Pfeffers 7. Fall von Martin Arz, ein München-Krimi, Hirschkäfer Verlag, 280 Seiten, ISBN 978-3-940839-64-0, www.hirschkaefer-verlag.de, www.martin-arz.de
Das Buch kostet im Buchhandel 12,90 Euro, als E-Book 9,99 Euro

Gabi Dräger

Waldbaden ist tödlich!

 

Die Kommissarinnen Irmi Mangold, und Kathi Reindl befassen sich im elften Band der erfolgreichen Alpenkrimis von Nicola Förg mit den zwei skurrilen Todesfällen.

 

Zu Beginn

Zwei Landwirte, Alfred und sein Sohn Felix, fällen in ihrem Bergwald einen Baum. Der fällt auch exakt auf die berechnete Stelle, aber als sie die Äste absägen, finden sie einen Finger und unter den Ästen versteckt auch noch die dazugehörige Frauenleiche. Die beiden sind entsetzt: Haben sie die Frau mit dem Baum getötet?

Einbruchsserie
In Ohlstadt wurde eingebrochen; der Hausbesitzer Dr. Davide da Silva wurde mit einer Buddha-Statue erschlagen. Er war Health Coach und Bestsellerautor, der mit Büchern über Detox viel Geld verdiente. Schon seit geraumer Zeit gab es in den Regionen Murnau, Hagen und Ohlstadt eine Einbruchserie, die immer diskret ablief. Und nun wird einer martialisch erschlagen?

Vermisste Waldbademeisterin
Eine Gruppe von Damen meldet Angie Nobel als vermisst. Die Damen machen aus den unterschiedlichsten Beweggründen bei der „Waldbademeisterin“ eine Ausbildung zur Waldbade-Instruktoren. Die bodenständigen Kommissarinnen sind nahe dran vom Glauben abzufallen: Muss man waldbaden nach japanischem Vorbild!? Reicht kein normaler Spaziergang? Sie müssen lernen: Waldbaden an sich ist eine gesunde Sache. Studien in Japan und den USA haben belegen, dass bereits nach einem fünfzehnminütigen Waldspaziergang das Immunsystem gestärkt wird. Das machen die Terpene, ätherischen Öle der Bäume. Aber waldbaden kann auch tödlich sein. Die Tote unter der Fichte ist definitiv Angie Nobel und die beiden Landwirte können aufatmen: Sie sind unschuldig, die Frau wurde vorher überfahren….

Wildkameras und Alarmanlagen
Nun hat das Team um Irmi Mangold plötzlich zwei Todesfälle am Hals, inoffiziell firmieren die schon unter  dem Titel „das Sterben der Heiler.“ Vier Wildkameras bringen Erstaunliches zutage; Einen schwarzen Kapuzenmann und es ist überhaupt verblüffend, was sich alles auf der Speicherkarte, nebst harmlosen Waldtieren, so tummelt. Im Fall da Silva führt eine Spur zu jener Firma, die die Alarmanlagen in den Häusern eingebaut hat, in denen die Einbrüche stattfanden. Die Ermittlungen stocken, bis ein Zufall die Ermittler zu einem Pflegebauernhof lenkt, auf dem ältere Herrschaften eigentlich einen stillen Lebensabend zu verbringen gedenken. Aber ganz so still sind die Senioren wohl doch nicht….und ganz allmählich verschmelzen beide Fälle zu einem…

Am Rande
Eine zarte Liebesgeschichte! Irmi gesteht ihren Kollegen, dass sie nach der Heirat ihres Bruders aus dem Hof ausgezogen ist, da sie sich als fünftes Rad am Wagen gefühlt hat. Sie hat bei Hase, einem Kollegen, im Haus eine Einliegerwohnung gemietet. Ihre zwei Kater und der Spitz Raffaelo, genannt „Raffi“, hat Irmi mitgenommen. Hase, ihr Vermieter und Kollege, schickt sich an, mehr als ein Vermieter zu werden. Und es kommt zu einem subtil beschriebenen Showdown zwischen dem Dauerlover Jens und dem „Neuen“, wo beide Männer ihre Waffen mit Esprit führen…

 

Fazit: E-Biker, Detox-Gurus, Waldbader und Freizeitfreaks aus den Städten überfluten die Wälder, die sich nicht wehren können. Wer gibt dem Wald die Natur zurück? Förgs elfter Krimi thematisiert „Overtourism“, so manche Auswüchse der Selbstfindungsszene und Altersarmut, die längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Geschickt hat die Autorin die Fäden verwoben, der Alpen-Krimi ist hochspannend und hat ein Ende, das betroffen macht und das man wahrlich so nicht erwartet hat.

 

Flüsternde Wälder von Nicola Förg, ein Alpen-Krimi,

Pendo-Verlag, der zum Piper Verlag gehört,

336 Seiten, ISBN 978-3-86612-486-8,

www.pendo.de, www.piper.de
Das Buch erschien am 2.3.2020 und kostet im Buchhandel 16,00 Euro

Nicola Förg, Bestsellerautorin und Journalistin, hat mittlerweile 21 Kriminalromane geschrieben, an zahlreichen Anthologien mitgewirkt, 2015 einen Islandroman und 2019 einen Irlandroman verfasst. Die gebürtige Oberallgäuerin lebt mit ihrer Familie und vielen Tieren auf einem Hof in Prem am Lech. Sie erhielt für ihre Bücher mehrere Preise für ihr Engagement rund um Tier- und Umweltschutz.

Gabi Dräger

Wer das Buch in die Hand nimmt, kann das Glück finden l

 

 

Das Buch „Glücksorte“ an der Ostsee in Mecklenburg Vorpommern ist kein klassischer Reiseführer. Es werden 80 Orte vorgestellt, die glücklich machen können. Die Autorin Dolores Kummer war mit dem Rad unterwegs, aber auch zu Fuß, auf dem Wasser oder mit der Bahn. Wer viele der beschriebenen Orte bereits kennt, wird das eine oder andere interessante Detail erfahren oder künftig mit anderen Augen sehen. Da gibt es den Küstenwald von Nienhagen, wo die Morgensonne die Bäume in Gold und Silber taucht. Der Rasenden Roland, die historische Schmalspurbahn, die schon seit 1885 über die Insel Rügen fährt, ist ebenfalls unter den glücklichen Begegnungen. Bei einer Schiffstour mit dem MS Seebär ab Boltenhagen hatte die Autorin Glück. Als sie mitten auf dem Wasser durch das Fernglas sieht, sind die Robben, die zum Boot schauen, auf einmal ganz nah.

Es ist möglich auf dem Grenzstreifen bei Travemünde entlang zu radeln. Ein Glück, denn die Gegend ist wegen ihrer unberührten Natur und den vielen Wander- und Radwegen beliebt. Unterwegs kommt man an Stränden vorbei, die nicht so überlaufen sind. Die Autorin beschreibt in ihrem Buch Städte und Gemeinden, die geschichtlich bedeutsam und kulturell anspruchsvoll sind.

Nach einem Stadtspaziergang bei einem Stück Kuchen und einem Kaffee einfach mal ausruhen? Es gibt genügend Tipps. Zum Beispiel das Cafe Glücklich in Wismar. Hier gibt es Torten mit Namen wie: Himbeertraum, Meine Leidenschaft oder Himmlische Umarmung. Glück und „glücklich sein“ ist ein sehr individuelles Gefühl, und um das zu finden, liefert dieses Buch zahlreiche Anregungen.

Sehr gut: Im Rückdeckel des Buches ist eine Karte, auf der die 80 Glücksorte mit Nummerierung eingezeichnet sind.

Ein Ratgeber für Fotoapparat und Smartphone

 

Für Foto- Anfänger sind die Begriffe Blende, ISO und Verschlusszeit nicht immer einfach zu verstehen. National-Geographic-Fotograf Joel Sartore erklärt in seinem Ratgeber "Foto Basics" die Grundlagen der digitalen Fotografie sowohl für das Smartphone als auch für die DSLR-Kamera.

Zum Beispiel ist der Wasserfall ein beliebtes Fotomotiv. Der Fotograf liefert Tipps, wie Sie das stürzende Wasser optimal in Szene setzen können. Die Themen sind in einzelne Kapitel unterteilt: Es beginnt mit der Wahl der richtigen Kamera und Ausrüstung.  Er gibt Hinweise für Beleuchtung und Bildausschnitt bei Landschaftsfotografien, Tierfotografien oder auch Porträtfotos.  Abschließend geht der Fotograf auf Bildbearbeitung und Speicherung ein. Damit man sie nach vielen Jahren wieder findet. Also nicht nur ein Ratgeber für Anfänger, auch Fortgeschrittene können von Joel Sartore Fotokenntnissen lernen.

Das gebundene Buch ist im National Geographic Verlag erschienen und für 24,99 Euro im Buchhandel erhältlich.  

 

Foto Basics

  • ISBN: 9783866907225
  • Erschienen am 27.03.2020
  • NATIONAL GEOGRAPHIC Verlag
  • 256 Seiten
  • ca. 200 Abbildungen
  • Format 19,3 x 26,1 cm
  • Hardcover

Highlights Georgien

 

Die Autorin Eva Dietrich und der Fotograf Thomas Stankiewicz empfehlen 50 Ziele in Georgien, die sie selbst bereist haben. Sie beschreiben Routen von der quirligen Hauptstadt Tiflis zu den Höhlenklöstern in den Steppen von Dawit Garedscha und den Weinanbaugebieten bis zum Schwarzen Meer. Atemberaubende Fotos zeigen einsame Waldlandschaften und die imposanten 5000er-Gipfel des Kaukasus sowie unberührte Bergwiesen. Gleichzeitig ist es ein praktisches Nachschlagewerk. Denn es gibt Insidertipps zu Hotels, Restaurants und Museen.

  • ISBN: 9783734316081
  • Erschienen am 17.10.2019
  • Bruckmann Verlag
  • 192 Seiten
  • ca. 250 Abbildungen
  • Format 22,7 x 27,4 cm
  • Hardcover mit Schutzumschlag

 

HL

Neu im Bruckmann Verlag erschienen:

 

     Die Autoren des USA Reisebuches zeigen dem Leser die schönsten Ziele zwischen Atlantik und Pazifik. Aufgrund der Größe und des Gewichts ist es weniger als Reiseführer für unterwegs geeignet, aber es bietet über das ganze Land einen guten Überblick. Lebendige Texte und beeindruckende Bilder erklären den Grand Canyon, die Niagara-Fälle oder die Weltstadt New York. Der Band beschreibt alle Top-Ziele, zeigt die schönsten Traumrouten und gibt zahlreiche Ausflugstipps zu den touristischen Highlights  von Seattle über Las Vegas zum Bryce Canyon, vom Yellowstone-Nationalpark über die Rocky Mountains und Texas zu den Florida Keys und nach Chicago.

 

Das Reisebuch USA

  • ISBN: 9783734316708
  • Erschienen am 13.11.2019
  • Bruckmann Verlag
  • 384 Seiten
  • ca. 650 Abbildungen
  • Format 19,0 x 25,5 cm
  • Flexcover

 

HL

Merian: Eine Reise durch Deutschland

 

Das besondere Reise- und Lesebuch – mit 100 ausgewählten Städten, Orten und Regionen quer durchs Land

 

Stimmungsvolle Landschaftsbilder wechseln sich mit aussagekräftigen Stadtansichten oder architektonischen Highlights ab. Bereits auf dem Titelbild kann man die Fraueninsel am Chiemsee von oben bewundern. Ob die Inselkirche auf Hiddensee, oder der sagenumwobene Talkessel Totengrund in der Lüneburger Heide, die Treppe im Bauhaus-Gebäude in Dessau oder der dreischalige Brunnen des Klosters in Maulbronn, alles wird wirkungsvoll ins Bild gesetzt. Der Autor Wolfgang Rössig gibt viele Anregungen für persönliche Entdeckungstouren und Ausflüge in Nord-, Ost-, Süd- und Westdeutschland. Und zu jeder Geschichte gibt es eine Hotel- und Restaurantempfehlung.

 

GRÄFE UND UNZER Verlag

Das  MERIAN-Buch: Eine Reise durch Deutschland
Auflage 2019

Gebundene Ausgabe: 336 Seiten

29,90 €

ISBN 978-3-8342-3045-4

 

HL

Aus der Herbstvorschau von Droemer Knaur

Krimi Tipp

The Chain - Durchbrichst du die Kette, stirbt dein Kind

 

Ein Kind wird entführt. Die Eltern müssen Lösegeld zahlen und ein weiteres Kind entführen. Und an dessen Eltern wiederum die gleiche Forderung stellen. Ein Thriller über Kindesentführungen, die nach dem Prinzip eines  Kettenbriefs aufgereiht sind. Wer die Kette unterbricht, muss mit den schlimmsten Konsequenzen rechnen. Das funktioniert so lange, bis Rachel Klein, die krebskranke Philosophie-Dozentin und Mutter sich wehrt. Sie versucht ihre Familie aus der Sache herauszuholen…

Ein ausgeklügelter Thriller mit jeder Menge Spannung.

 

Verlag: Knaur TB, Knaur eBook

Erscheinungstermin: 02.09.2019

352 Seiten / 14,99

ISBN: 978-3-426-52485-5 (Paperback)

ISBN: 978-3-426-45634-7 (E-Book)

Autor: Adrian McKinty

Übersetzt von: Anke Kreutzer, Dr. Eberhard Kreutzer

HL

Märchen-und Sagenatlas Deutschland

70 Märchen und Sagen in Deutschland zum Vorlesen und Nachreisen

 

ISBN 978-3-95504-877-8

Seiten 336

Einband FlexobroschurFormat 18,5 x 26,6 cm

Abb. 427

€ [D] 19,95

€ [A] 20,60

CHF 28,90

 

 

Deutschland, das Land der Märchen und Sagen. Über Jahrtausende haben sich die Menschen unterhaltsame, lehrreiche oder unheimliche Geschichten von Fabelwesen und sprechenden Tieren erzählt. Im ADAC Märchenatlas finden Sie eine Auswahl an bekannten wie auch vergessenen Märchen und Sagen aus ganz Deutschland: von den Bremer Stadtmusikanten im hohen Norden über den Schinderhannes im Hunsrück bis hin zu den Unterbergsmandln in Bayern.

Wo stammen die beliebten Geschichten her, wo finden sie ihren Ursprung und gibt es noch Orte, in denen sich der Zauber der Märchen nachempfinden lässt? Diesen Fragen hat sich das Team von ADAC gewidmet und präsentiert dazu den neuen Märchen-und Sagenatlas mit 70 Orten in Deutschland. Eine kurze Einführung der Deutschen Märchenstraße, die von Hanau nach Bremen führt, liefert den ersten Überblick über die im nachfolgenden Teil ausführlich benannten Orte. Zu jedem Ziel gibt es eine Kurzfassung der bekannten Märchen zum Vorlesen und viele praktische Tipps sowie Freizeitaktivitäten.

Wo lebte zum Beispiel Schneewittchen, die auf ihrer Suche nach Liebe in einen vergifteten Apfel biss?

Wo spielte Till Eulenspiegel der Welt seine Streiche?

Kamen die Bremer Stadtmusikanten wirklich aus Bremen?

Wo stürzte sich die Nixe Loreley aus Liebeskummer ins Wasser?

 

Abgerundet mit einem umfangreichen Kartenteil und vielen Tipps und Freizeitideen können Sie so Deutschlands Märchenwelt erleben.

+ Porträts der Märchenorte mit Sehenswürdigkeiten und Vor-Ort-Tipps

+ Wanderungen mit Tourenverlauf

+ Straßenatlas Deutschland 1:340.000

+ Ballungsraumkarten 1:115.000

HL

Nicola Förg   Wütende Wölfe 

 

Wütende Wölfe von Nicola Förg,
Piper Verlag, ein Alpenkrimi.
Originalausgabe, 352 Seiten. 
ISBN/ EAN 978-3-86612-420-2
www.piper.de/verlag/pendo
16,00 Euro.
 
 

»Wütende Wölfe« ist Irmi Mangolds und Kathi Reindls zehnter Fall. Ein Grund dafür, dass die Alpen-Krimis so vielen Lesern ans Herz gewachsen sind, sind sicherlich auch die lebensechten Hauptfiguren, die sich im Laufe der Jahre immer weiterentwickelt haben. Im Leben der Protagonistin Irmi Mangold gerät so einiges aus den Fugen: Ihr Bruder heiratet, mit dem sie jahrelang gemeinsam auf dem Hof gewohnt hat. Eine Schwägerin, eine ganz schön umtriebige Ungarin, geht das? Dass die Hochzeit genau auf Irmis 60. Geburtstag fällt, macht es nicht besser! Und auch deshalb macht sie eine Art Sabbatical auf der Alm, um ihrem Leben eine Zäsur zu geben.


Ein Alpen-Krimi: Wütenden Wölfe ist der zehnte Fall für die Kommissarin Irmi Mangold und Kathi Reindl. Ihre Auszeit als Hirtin auf einer Kuhalm hat sich Kommissarin Irmi Mangold definitiv anders vorgestellt. Nach ihrem letzten aufwühlenden Fall wollte sie Ruhe tanken. Doch schon in der ersten Nacht geraten die Tiere in Panik, und am nächsten Morgen finden sich seltsame Pfotenabdrücke. Wenig später wird eine Frau Mitte fünfzig von den Almkühen überrannt und schwer verletzt. Das Gerücht, ein Wolf hätte die Herde erschreckt, macht die Runde. Als wäre das nicht genug, stolpert Irmi über einen Toten, gefangen in einem Schlageisen und mit einem Gesichtsausdruck, als hätte er den Teufel gesehen. Und spätestens als eine dritte Tote gefunden wird, ist es vorbei mit der Auszeit. Denn diese Tote hat auch noch Hostien im BH!


Nicola Förg: Bestsellerautorin und Journalistin, hat mittlerweile zwanzig Kriminalromane verfasst, an zahlreichen Anthologien mitgewirkt und 2015 einen Islandroman vorgelegt. Die gebürtige Oberallgäuerin, die in München Germanistik und Geografie studiert hat, lebt mit ihrer Familie auf einem Hof in Prem am Lech. Sie erhielt für ihre Bücher mehrere Preise für ihr Engagement rund um Tier- und Umweltschutz.

 

Fact: Die Autorin verwebt in diesem 10. Band ihrer erfolgreichen Reihe um die Kommissarinnen Irmi Mangold und Kathi Reindl geschickt eine spannende Krimihandlung, charmante und lebensechte Charaktere und die aktuelle Diskussion um die Rückkehr der Wölfe zu einer packenden Lektüre. Nicola Förg deckt Fakten auf, ohne zu ermahnen. Sie regt zum Nachdenken an. Es geht um die Urangst vor dem Wolf, die Einsicht, dass es umso wichtiger wäre in der aktuellen Diskussion Dogmen, Polemik und Kriegsterminologie wegzulassen und kluge Einzelfallentscheidungen zu treffen. Die Frage, ob Kühe Hörner brauchen, zieht sich durch das Buch und es geht um den Erhalt der uralten, alpinen Kulturlandschaft, die ohne Beweidung sterben wird!

GD

Eifel. Wanderungen für die Seele

von Karl-Georg Müller

192 Seiten, Klappenbroschur
ISBN 978-3-7700-1566-5
5. Auflage 2018

(D) 16,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Einzigartige Wanderungen versprechen Auszeiten vom Alltag!

Der Autor und Wander-Blogger Karl-Georg Müller hat sich für seinen neuesten Wanderführer »Wanderungen für die Seele« auf den Weg gemacht und die entspannendsten Wanderungen in der Eifel zusammengestellt. Herausgekommen sind 20 Wohlfühlwege, die sich von der östlichen Vulkaneifel mit ihrem malerischen Laacher See und der eindrucksvollen Abtei Maria Laach über idyllische Flecken wie Monreal bis zur Teufelsschlucht bei Irrel quer durch die Region erstrecken.  Jede Wanderung führt an Orte, die zum Entspannen einladen: Eine Entschleunigungstour zum Kloster, eine Erfrischungstour am Wasser, eine Verwöhntour für das leibliche Wohl oder eine Auszeittour inmitten ruhiger Natur. Die Rundwege, die Karl-Georg Müller für den Droste Verlag erschlendert hat, sind so abwechslungsreich wie die Eifel selbst. Die Wanderung bei Bongard zusammen mit Eseldame Käthe ist ihm dabei besonders ans Herz gewachsen: „Käthe weiß, wie man entschleunigt. Und sie lässt andere daran teilhaben.“

Auf alle Fälle bekommt man Lust, die Schuhe zu schnüren und die zwischen 4 und 17 Kilometer langen Touren zu entdecken. Das Rundum-sorglos-Paket enthält darüber hinaus Übersichtskarten und Streckenprofile sowie Tipps zur entspannten An- und Abreise, genussvollen Einkehr – oft mit Fokus auf heimischen Produkten – und zu Sehenswertem am Wegesrand. Für Karl-Georg Müller steht nach Abschluss seiner Recherchen fest: „Wer sich wohlfühlen will, der wandert in der Eifel!“

Wichtig!

Zu diesem Wanderführer erhalten Sie kostenlos GPS-Daten zum Download. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Kurzanleitung.

HL.

Andreas Kieling

Im Bann der wilden Tiere

Abenteuer auf allen Kontinenten

288 Seiten, ca. 400 Abbildungen, Format 22,7 x 27,4 cm, Hardcover

ISBN 978-3-86690-638-9

€ [D] 39,99

€ [A] 41,20*

sFr 52,90

 

 

 

 

 

- Der bekannte Tierfilmer berichtet mitreißend von den spannendsten Abenteuern der vergangenen sieben Jahre

- Kenntnisreiche Texte und hervorragende Fotografien von allen fünf Kontinenten

- Begleitend zu TerraX des ZDF in der Vorweihnachtszeit

Andreas Kielings spannendste Begegnungen mit wilden Tieren weltweit. Ob auf dem

Balkan zu Besuch bei den größten Pelikanen der Welt oder in den Weiten Kasachstans sagenhaften Saigas auf der Spur. Deutschlands großer und sympathischer Tierfilmer jagt mit der Kamera, viel Wissen und Einfühlungsvermögen den Jaguar im Pantanal, taucht mit Walhaien vor Australien, nähert sich behutsam einer Gorillafamilie in Ruanda und bestaunt riesige Pinguinkolonien in der Antarktis. Großes Kino in Buchform.

Unsere einzigartige Vogelwelt

Die Vielfalt der Arten und warum sie in Gefahr ist

224 Seiten, ca. 200 Abbildungen, Format 22,5 x 27,1 cm, Hardcover

ISBN 978-3-95416-273-4

€ [D] 29,99

€ [A] 30,90*

sFr 41,50

Frederking & Thaler Verlag GmbH

 

 

- Einzigartiger Bildband über die bedrohten Vogelarten in Deutschland

- Mit emotionalen Bilder vom Aufwachsen, Fliegen, Singen, Jagen und Balzen

- Bewegende und informative Texte von Deutschlands bekanntestem Ornithologen

Traumhafte und emotionale Vogelporträts machen fast vergessen, dass das Artensterben in Deutschland in den letzten 20 Jahren exponentiell zugenommen hat. Fast alle Arten unserer Kindheit sind heute massiv in ihrer Existenz bedroht. Warum dies so ist und wie wir dem Vogelschwund vielleicht Einhalt gebieten können, zeigt der erste artenübergreifende Bildband von Deutschlands bekanntestem Vogelkundler Peter Berthold.

Mountains

Robert Bösch

336 Seiten, ca. 200 Abbildungen, Format 29,5 x 38,0 cm, Hardcover mit Leineneinband

ISBN 978-3-86690-540-5

€ [D] 98,00

€ [A] 98,00*

sFr 129,00

 

 

 

 

Die Welt der Berge und des Bergsports in einem Bildband

- Atemberaubende Aufnahmen von Robert Bösch, einem der weltweit besten

Bergfotografen, und packende Texte von bekannten Bergsportlern

- Fotografie zwischen Kunst und Action

Von den Alpen über den Himalaya bis hin zur Antarktis: Die Berge sind ein grossartiger Ort für intensivstes Erleben und für unterschiedlichste Outdoor-Aktivitäten. Als Bergsteiger war Robert Bösch auf allen Kontinenten unterwegs und begleitete als Fotograf das Who is Who des Bergsports wie Ueli Steck, Robert Jasper, Chrigel Maurer u.v.a. beim Klettern, Gleitschirmfliegen, Mountainbiken, Wildwasserfahren und Höhenbergsteigen. Die stimmungsvollen Bilder lassen den Betrachter teilhaben an der Leidenschaft bekannter Bergsportler, die in sehr persönlichen Texten schreiben, was sie immer wieder aufs Neue in die Berge treibt.

Auf den Spuren der Fischer

Sabine Kiesewein – Natour Verlag

 

Das Gute vorneweg: Viele Wanderungen auf Fuerteventura sind für Leute mit wenig Kondition oder auch für Gehbehinderte möglich. Was man aber braucht: Schuhe mit Profil, Wanderstöcke, Sonnenbrille, Sonnencreme und viel Trinkwasser. Der Wanderführer „Auf den Spuren der Fischer“ ist für Neugierige, die die einsamen Strände an der Westküste Fuerteventuras, zu denen man nur zu Fuß kommt, entdecken wollen. Die einzelnen Wanderungen sind im Buch detailliert beschrieben, mit Grafiken, Landkarten, vielen Tipps, Fotos und kleinen Anekdoten ergänzt. Dazu gibt es Informationen über die Vegetation, Geologie und das Biosphärenreservat. Für die verträumten Fischerdörfer, durch die man bei den Wanderungen kommt, gibt es Empfehlungen für urige Lokale mit einer fischreichen Speisekarte, kleine Boutiquen und den Besuch eines Leuchtturms oder Museums. Im Wanderführer wird nicht die typische Szene Fuerteventuras mit Kitern, Surfern, Bikern und Golfern beschrieben, sondern die stille Seite der Insel an der Westküste. Dort gibt es viel zu entdecken: kleine verträumte Dörfer, Buchten, Sanddünen, schroffe Felsen, Brandung und die schönsten Strände der Kanaren. Auf den beschriebenen Wanderungen trifft man selten andere Wanderer oder Mountainbiker. Alle Westküsten-Touren haben ein ausgeglichenes Wanderspektrum von klassisch bis leicht abenteuerlich. Es wird im Buch keine noch so kleine Ecke an der fast unbewohnten 120 km langen Küste vergessen. Ja, die Insel Fuerteventura hat mehr zu bieten als Szene-Restaurants, Surfstrände, Promenaden, Golfplätze und Downhill-Pisten.

 

Auf den Spuren der Fischer – Wandern an Fuerteventuras wilder Westküste

von Sabine Kiesewein, Natour-Verlag,

ISBN 978-3-00-060406-5, 18.50 Euro

www.natour-verlag.com

GD

Rabenschwarze Beute

 

Nicola Förg– Pendo Verlag

 

Auch in der Bilderbuchlandschaft des Allgäus passieren Morde. In dem Alpenkrimi Rabenschwarze Beute von Nicola Förg haben die Kommissarin Irmi Mangold aus dem Werdenfelser Land und ihre junge Kollegin Kathi Reindl, alleinerziehende Mutter mit chronisch schlechtem Gewissen, eine besonders harte Nuss zu knacken.

 

Silvester in Murau: Ein Mann im Tarnanzug ballert mit einer Schreckschusspistole in die Nacht hinaus. Wegen der Silvesterknallerei dauert es eine Weile bis jemandem auffällt, dass da wirklich geschossen wird. Es ist auch jemand getroffen worden, es ist Markus Göldner, ein erfolgreicher Architekt. Er ist aber durch sein aggressives Engagement im Vogelschutz schon allgemein bekannt. Er wettert gegen Sommerfeuerwerke, gegen Böllerschützentreffen und gegen Windkraftanlagen. Da Markus Göldner viele Feinde hatte, ist es für die Kommissarinnen Irmi Mangold und Kathi Reindl schwierig bei ihren Ermittlungen weiter zu kommen. Dann verschwindet die vierjährige Tochter der berühmten Modebloggerin La Jolina. Die beiden Kommissarinnen stehen plötzlich vor einem großen Fall. Das ist inzwischen Nicola Förgs neunter Alpenkrimi.

 

Nicola Förg ist Bestsellerautorin und Journalistin. Sie hat schon 19 Kriminalromane geschrieben und 2015 hat sie auch einen Islandroman geschrieben. Sie ist eine gebürtige Oberallgäuerin, die in München Germanistik und Geografie studiert hat, lebt heute mit ihrer Familie, Ponys und Katzen auf einem Hof in Prem am Lech, deshalb kennt sie sich mit Tieren, Wald und Landwirtschaft bestens aus. Nicola Förg erhielt für ihre Bücher bereits mehrere Preise und auch für ihr Engagement rund um den Tier- und Umweltschutz.

 

Fazit: Es ist ideal bei einem spannenden Kriminalfall, der im Allgäu stattfindet auch noch so nebenbei über den Tier- und Umweltschutz aufgeklärt zu werden. Man spürt, dass sich Nicola Förg in ihrem Leben sehr für den Tier- und Umweltschutz engagiert und dem Unrecht auf der Spur ist.

 

Rabenschwarze Beute

von Nicola Förg, Pendo Verlag, 5352 Seiten, Klappenbroschur,

ISBN: 978-3-86612-419-6, www.piper.de

Das Buch kostet im Buchhandel 16,00 Euro.

G.Dräger

Fitzeks neuer Roman

Flugangst 7A erzählt von einer horrorartigen Flugzeugsituation

 

 

Sebastina Fitzek ist es als einer der erfolgreichsten Thrillerautoren Deutschlands wieder gelungen, seinen Fans atemberaubende Stunden zu bereiten. Sie fieberten „Flugangst 7A“ schon lange entgegen und nun gibt es das 400 Seiten starke Buch im Buchhandel. Fitzek hat bei den Amazonbewertungen bereits Spitzenplätze von 4,4 Sternen abgeräumt.

 

 

Bereits das Cover des Thrillers weckt Neugierde. Wie auch in „PASSAGIER 23“  spielt Fitzek mit den menschlichen Urängsten des Eingeschlossenseins und der Hilflosigkeit an Bord eines Flugzeugs.

Ein verschwommenes Gesicht und eine gegen das Flugzeugfenster gepresste Hand. Eine kreative Idee, die toll umgesetzt wurde. Fitzeks Thriller ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend und mitreißend. Held des Buches ist Mats Krüger, ein Psychiater, der unter Flugangst leidet. Doch als seine Tochter ein Kind erwartet, steigt er in den Flieger. Zur Sicherheit reserviert er gleich vier Plätze, darunter auch den dubiosen Platz 7A, der unter abergläubigen Menschen als Unglücksplatz gelten soll. Krüger erhält während des Fluges einen dubiosen Anruf. Er soll einen psychisch labilen Passagier soweit manipulieren, dass dieser einen Absturz verursacht. Der Preis ist das Leben seiner Tochter. Ein Zwiespalt, für dessen Lösung ihm nur wenige Stunden und wenig Raum bleiben.…..

Interessant ist, das einige Kapitel aus Sicht von anderen Personen geschrieben wurden, wie z.B. aus Sicht von Nele oder dem Entführer. Dadurch bekommt  der Leser einen allumfassenden Blick auf die Geschehnisse. Krüger und die Nebencharaktere sind authentsich und verleihen der Geschichte ein Kribbelgefühl. Dieses Buch ist für diejneigen, die ein Faible für Realität und Wahn haben und ganz viel Action mögen.

 

Hardcover, Droemer HC
25.10.2017, 400 S.
ISBN: 978-3-426-19921-3

22,99 Euro  / E-Book (16,99 Euro)

Redaktion-Die Reise-Illustrierte

Das Ausmalbuch für Autisten - und andere Detailverliebte

 

Tangeln ist eine wunderbare Art, zu sich zu kommen. Das kreative Ausmalen hilft zu fokussieren, beruhigt und bringt Gelassenheit. In diesem Ausmalbuch warten außergewöhnliche Illustrationen des Asperger-Autisten und Künstlers Peter Myers darauf, mit Farbe zum Leben erweckt zu werden. In ihnen wechseln Muster in unendlicher Variation mit fast fotografischen Ansichten von Orten.

 

Die meisten seiner Zeichnungen entstehen spontan mit schwarzer Tinte auf weißem Karton. „Eine Zeichnung zu kolorieren macht sie direkt etwas komplexer – was wird ausgemalt, was nicht, welche Farben werden verwendet und in welcher Kombination?“, beschreibt Myers die Aufgabe, die den Lesern zufällt. „Manche meiner Strichzeichnungen habe ich drucken lassen und dann unterschiedliche Farbvarianten angefertigt. Jede ist anders und fühlt sich anders an“, erläutert Myers. Er findet es sehr befriedigend, etwas auszumalen – und hofft, dass es den Lesern genauso gehen wird.

 

Der Autor:

Peter Myers, geboren 1959, ist Künstler aus York in Großbritannien. Im Jahr 1992 stellte er sich selbst die Diagnose Asperger-Syndrom. Eine ärztliche Bestätigung erhielt er mehrere Jahre später. Auch wenn er manchmal reale Orte wie das Yorker Münster oder London zeichnet, ist der Hauptteil seines Schaffens abstrakt und introvertiert. Mit dem „Ausmalbuch für Autisten und andere Detailverliebte“ lädt er dazu ein, sein Erleben zu teilen, und seinen Zeichnungen Farbe zu verleihen.

 

Das Ausmalbuch für Autisten

TRIAS VERLAG, 2016
80 S. , 50 Abb. , Broschiert (KB)
ISBN: 9783432103051

EUR [D] 12,99 EUR, [A] 13,40

www.thieme.de/shop/Autismus--Asperger/Myers

 

Dieses Buch kaufen bei: amazon oder www.trias-verlag.de

„Jojo und ich"

Eine Delfingeschichte aus der Karibik


Auf den Turks and Caicos, einem kleinen Inselstaat an der Grenze vom Atlantik zur Karibik, ist ein Delfin zum Kulturgut erklärt worden. Aber bis es so weit kam, das ist eine lange, spannende und herzergreifende Geschichte. Der Meeresbiologe Dean Bernal hat sie in einem Buch erzählt.

Jojo ist nicht in einem Aqua-Park eingesperrt und für Kunststücke ausgebildet. Der Meeresbewohner entscheidet selbst, mit wem er gemeinsam etwas unternehmen will. Nicht nach Stundenplan. Er bestimmt das Wann und das Wie. Und Tauchlehrer Dean Bernal, den JoJo als Freund auserkoren hat, setzt sich mit allen Mitteln dafür ein, damit das auch so bleiben kann.

JoJos Schicksal und das seiner Artgenossen ist für den Meeresbiologen Bernal zur Lebensaufgabe geworden. Dafür hat er die Marine Wildlife Foundation gegründet, eine Organisation, die sich dem Schutz der Tiere und ihrer Lebenräume weltweit widmet.

1981 war Dean Bernal das erste Mal in das Inselparadies der Karibik gekommen.  Ein junger Delfin, der offensichtlich keine Familie mehr hatte, schließt sich Dean an, schwimmt und taucht mit ihm. Sie stöbern Schildkröten und Hummer auf. Und sie helfen sich bei gemeinsam lebensbedrohliche Situationen.

„Wer genau hinschaut wird feststellen, dass er viel mehr kann als jeder Delfin im Aquarium", schreibt Dean Bernal in seinem Buch. JoJo kann zum Beispiel Meeresschneckengehäuse aus der Tiefe hervorholen.  Er kann Wasserskifahrer aus dem Konzept bringen, dass sie das Gleichgewicht verlieren. Weshalb ihm Maria, die Chefin der Wasserskischule mit Brettern attackiert. Für Außenstehende wirkt es witzig, wenn der Delfin die Skier unter seine Flosse klemmt und abtaucht.  Für Touristiker ist es ärgerlich.Für JoJos Freund Dean gibt es immer wieder Auseinandersetzungen. Als JoJo eingefangen werden soll, setzt Dean alles daran, um das zu verhindern. Er kämpft gegen Jetskiboote, die nahe am Ufer umherkurven. Da die Schrauben Delfine immer wieder schwer verletzen. Er versucht zu verhindern, dass Fangnetze ausgelegt werden, in denen auch JoJo beinahe verendet wäre. JoJo und Dean ist eeine Freundschaft , die nicht nur berührt, sondern auch wachrüttelt. 

Hotel des Monats

Hotel Hohenwart in Schenna mit atemberaubender Aussichtslage...

weiterlesen>>

Hotel Schennerhof inmitten der Südtiroler Bergwelt...

weiterlesen>>

Service

FALLING | IN LOVE ist eine blühende Fantasie. So traumhaft wie sie wahr sein könnte... die neue Grand-Show im Friedrichstadt-Palast Berlin !

weiterlesen>>

nicko cruises mit neuem Flussreisen-Katalog für 2024---

weiterlesen>>

Berlin Hbf / Deutsche Bahn AG / Dominic Dupont

Unsere Buchempfehlungen

Speziell für Berliner und Branden-burger ist im via reise verlag ein besonderer Reiseführer erschienen

Mit dem Deutschlandticket ab Berlin
32 schöne Touren zwischen Ostsee und Harz

weiterlesen>>

Für alle, die gerne spazieren gehen, aber nicht unbedingt die Lust oder Energie haben, lange Strecken zu laufen, hat die Autorin Dolores Kummer 34 kleine Touren, die nicht länger als 5 Kilometer sind, rund um Berlin zusammengestellt...

weiterlesen>>

Der süße Zauner
Geschichten und Rezepte aus der Ischler Sommerfrische...

weiterlesen>>

In seinem Buch "Secret Citys England und Wales" entführt Jörg Berghoff die Leser zu den verborgenen Schätzen von England und Wales. In 60 Kapiteln beschreibt er die Geschichte,,,

weiterlesen>>

Klaviere, Chöre und Kostüme

Die Berliner Journalistin Antje Rößler entführt die Leser in ihrem Buch "Das Wunder von Meiningen" in die internationale Musiktradition der Stadt...

weiterlesen>>

Das Zuckerl

Geschichten und Traditionen einer Handwerkskunst...

weiterlesen>>

Operation Buttercremetorte

Das Leben hält viele Überraschungen bereit, man muss nur zugreifen! dieses Motto hat niemand so überzeugend in die Tat umgesetzt...

weiterlesen>>

Mit der Bahn zu reisen ist umweltfreundlich, entspannt und komfortabel. Die Bahnhöfe befinden sich oft an beeindruckenden Orten...

weiterlesen>>

Wie man ganz ohne Flugzeug weite Strecken bereisen kann, zeigt der Lonely Planet Reiseführer "Europa ohne Flieger".

weiterlesen>>

"Komm ein bisschen mit nach Italien“, und es stimmt wirklich. Im Bildband "Heute so schön wie damals" kann man einiges erleben...

weiterlesen>>

Der Bildband "Von Mensch und Natur für die Ewigkeit erschaffen" des Kunth Verlages zeigt auf 320 Seiten insgesamt 185 faszinierende Kraftorte...

weiterlesen>>

Alptraumhafter Trip in die Alpen ...

Die Einladung von Sebastian Fitzek

weiterlesen>>

Brot-Zeit  Brotrezepte

In diesem Brotbackbuch finden Sie viele Anregungen für unterschiedliche Brotrezepte. Die renommiertesten Köche und Bäcker aus Österreich und Bayern haben daran mitgewirkt, um die vielfältige Brotwelt Europas zu erkunden...

weiterlesen>>

Sternbilder der Welt- Spektakuläre Himmels-Fotografien

Der international renommierte Fotograf Stefan Liebermann hat mit beeindruckender Präzision den Nachthimmel, das All und die Milchstraße auf seinen Bildern festgehalten...

weiterlesen>>

Der Bildband "Secret Places Irland" (Bruckmann) von Jörg Berghoff zeigt  60 besondere Ziele abseits des Trubels in Irland...

weiterlesen>>

 

 

 

 

 

 

 

Auf Vorrat - Tipps und Tricks für die Haltbarmachung von Obst, Gemüse und Kräutern...

weiterlesen>>

Uckermark - 99 mal entdecken

Die Uckermark fühlt sich an wie ein langer Blick auf eine Streu- obstwiese. Sie entspannt. Die Natur ist urig und reichlich vorhanden... ein Reiseführer der anderen Art aus der Erfolgsserie des Mitteldeutschen Verlags.

weiterlesen>>

Gute Reise:

Einfaches Transportmittel oder funktionales Gepäck?

So finden Weltenbummler, Strand- oder Kurzurlauber den passenden Koffer...

weiterlesen>>

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Lektüre für den Urlaub

Müritz - Zwischen  Plau am See und Neustrelitz

Die Mecklenburgische Seenplatte hat alles, was man für den Urlaub braucht. Eine wunderbare Natur, freundliche Gastgeber und natürlich viele Ausflugsziele, die es zu entdecken gilt...

weiterlesen>>

Labyrinth Hamburg

 

Ein tolles Buch mit vielen Ideen für den Urlaub oder einen Tagesausflug in Hamburg...

weiterlesen>>

Nebelchen

Ein Kinderbuch zum Vorlesen oder für das Erstlesealter

Das kleine Krähenküken Nebelchen versucht das Fliegen zu erlernen. Gar nicht so einfach. Dann klappt es mit einem Fallschirm. Aus der Ich-Perspektive erzählt Nebelchen was es alles in Potsdam und Umgebung erlebt...

Das Buch “Nebelchen“ von Wolfgang Dahms ist im Buchkontor Teltow erschienen.

weiterlesen>>

Wer das Buch in die Hand nimmt, kann das Glück finden l

 

weiterlesen>>

 

 

 

 

 

Neu im Bruckmann Verlag erschienen:

Die Autoren des USA Reisebuches zeigen dem Leser die schönsten Ziele zwischen Atlantik und Pazifik.

weiterlesen>>

 

 

 

 

 

 

Wildes Brandenburg
Große Flüsse, stille Seen

weiterlesen>>

AFRIKA auf Safari

...eine Fotoreise nach Afrika...mit spektakulären Nahaufnahmen von spielenden Löwenbabys, Luftaufnahmen von Flusspferden unter der Wasseroberfläche...

weiterlesen>>

Roman von Heidrun Lange

 Bei Amazon (kindle), weltbild.de oder neobooks.com (epub oder PDF) gibt es den Roman "Glücklich frei" als e-book. (2.99 Euro). Die Autorin Heidrun Lange hat eine sehr unterhaltsame und kurzweilige Geschichte über einen Singlemann geschrieben. Hans lebt in Berlin und hat mit seinem Singledasein überhaupt keine Probleme, bis ihn seine Zwillingsschwester auffordert zum 50. Geburtstag mit einer Frau zu erscheinen. Tatsächlich sucht er und lernt ein junges Mädchen kennen. Diese liebt er wirklich, doch sie verschwindet schnell wieder aus seinem Leben. Man vermutet ein trauriges Happy End. Ist es aber dann doch nicht. Die Figuren um die Hauptfigur sind sympathisch oder skurril. Die Dialoge sind spannend und witzig.

Zu Hause in New York

Ein außergewöhn-licher Bildband, der die magische Kraft der Stadt einfängt.

 

weiterlesen>>

Druckversion | Sitemap
© DIE REISE-ILLUSTRIERTE - Ausgabe Juni 2024